luftdruck? Komische Frage dazu...

5 Antworten

Raumschiff oder geschlossenem Raum......

Ja was nun? Wenn das Raumschiff im Weltraum ist, ist es im luftleeren Raum, da gibt es auch keinen Luftdruck. Da die Raumfahrer aber Luft zum Atmen und auch einen gewissen Luftdruck in ihrer Kapsel brauchen zum Leben, richten die sich das dort so ein, wie sie es eben brauchen.

In einem geschlossenen Behälter kannst Du den inneren Luftdruck einrichten, wie Du willst, z.B. mit einer Luftpumpe. Wenn Du einen druckfesten Behälter (z.B. eine Glasflasche) verschließt, ohne dabei Luft hinein oder heraus zu pumpen, dann ist nach dem Verschließen genauso viel Luft in dem Raum wie vorher. Also bleibt auch der Luftdruck unverändert. Warum sollte innerhalb der Flasche ein anderer Druck sein als außerhalb?

Du kannst die Flasche auch mit der Öffnung nach unten etwa 10 Meter unter Wasser tauchen (Dort lastet noch eine Wassersäule von 10 Metern auf der Flasche) und dort verschließen. Dann hast Du in der Flasche einen Druck von etwa 2 Bar, solange die Flasche verschlossen ist und keiner Temperaturveränderung ausgestzt wird.

Weil im Raumschiff, aus dem die Luft im Idealfall ja nicht entweichen kann, ein entsprechender Druck erzeugt wird und dann auch so bleibt, bis einer auf den falschen Knopf drückt und ne Luke öffnet ;)

In einem geschlossenen Raum auf der Erde ändert sich der Druck durchaus, denn luftdicht ist der ja normalerweise nicht.

Aber wenn ich mein Zimmerfenster oeffne, aendert sich der Druck auch nicht. Wieso das?

0
@Flosh

Der Luftdruck in deinem Zimmer passt sich dem Druck draussen an. Wäre in deinem Zimmer ein viel geringerer Druck als draussen, würde die Luft von draussen sofort nach innen strömen. Wäre derDruck im Zimmer viel grösser, strömte die Luft sofort nach draussen. Das tut sie aber nicht, weil der Druck an beiden Orten gleich ist. Dieser Ausgleich findet permanent statt, denn auch bei geschlossenem Fenster gibt es kleine Ritzen, durch die Luft hinein- und hinausströmen kann.

1
@Flosh

Warum sollte er sich ändern? Ich kann deinen Gedankengang nicht nachvollziehen. Ob das Fenster nun offen ist oder nicht, macht doch keinen Unterschied. Die Luft dringt doch eh durch tausend Ritzen, durch Türen, Kabelschächte, sogar durchs Mauerwerk. Es findet also ununterbrochen ein Druckausgleich statt.

3
@Flosh

Die kilometer hohen Luftmassen erzeugen den Druck, der hier unten am Boden herrscht. Und dieser Druck ist auch in deinem Zimmer, obwohl eine Decke über dir ist, weil er von allen Seiten gleich wirkt.

2
@tohowin2k

Ja JackN du denkst nicht so kompliziert wie ich.. tohowin2k hat meine Frage eigentlich am besten beantwortet... Aber zu 100% verstehe ich es immernoch nicht wirklich..

0
@Flosh

Aber zu 100% verstehe ich es immernoch nicht wirklich..

Das liegt nur an deinem Textverständnis. Dass Druck aus allen Richtungen wirkt, habe ich als bekannt vorausgesetzt. Das lernt man in der Schule. Und der Rest ist nichts anderes, als das, was tohowin2k schrieb.

1
@JackN

Fang doch nicht an dich rechtzufertigen, weil ich deine Antwort nicht wirklich verstanden habe. Nein es liegt nicht an einem Textverstaendnis. Es liegt daran, dass ich es logisch nicht verstehe. Und in der 7. Klasse hat man das noch nicht^^

0
@Flosh
dass ich es logisch nicht verstehe

Was gibts da nicht zu verstehen? Und was die 7. Klasse angeht: Sowas kann man auch in der 4. Klasse schon begreifen.

0

In unserer normalen Umgebung breitet sich der Druck der auf uns wirkenden Atmosphäre in allen Richtungen aus, also durch Türritzen, nach oben und unten ...usw.

Das Raumschiff dagegen ist eine Büchse, die man solange mit Luft vollgepumpt hat, bis der Druck darin ca. 1 Bar beträgt.

Hallo,

weil in deinem Fall die Luft nicht entweichen kann, die Raumfahrer oder Passagiere eines Flugzeugs sitzen in einer Druckkammer die die Luft nicht entweichen lässt, ohne diesen Schutz greift der Entropiesatz der Thermodynamik sodass sich die Luftmoleküle verteilen würden weil in der Höhe mehr Raum zur Verfügung steht.

In einem geschlossenen System nimmt die Entropie nicht ab, in einem offenen System wird die Entropie stets grösser, je mehr man sich von dem Erdboden entfernt desto mehr Anordnungsfreiheit haben Luftmoleküle. Die Gravitation zwingt die Luft sich hauptsächlich am Boden zu versammeln.

Die Gravitation schränkt die Anordnungsfreiheit der Luft ein.

Weiter vereinfachen kann ich es nicht, sonst wird es so einfach das es falsch wird.

mfg

 - (Universum, Weltall, Luft)

Im Raumschiff/Flugzeug/U-Boot etc gibt es immer einen maschinellen Druckausgleich.

Und "normale" Räume sind nie ganz luftdicht.

Jo, aber ueber mir ist ja eine Decke, und keine Kilometer hohe Luftmasse...

0
@Flosh

Ersetze dein Haus mit massiver Decke durch ein Campingzelt. Bricht dieses zusammen, weil die Luft so drückt?

1

Was möchtest Du wissen?