Luftanhallteen?

3 Antworten

Die hier gegebenen Antworten stimmen übrigens nicht. Der Atemreiz wird hauptsächlich durch den pH-Wert des Blutes gesteuert, welcher primär vom Kohlenstoffdioxidgehalt des Blutes abhängt. Der Sauerstoffgehalt ist eher sekundär.

Wenn der Körper "Sauerstoff verbraucht", kombiniert er ihn unter Energiegewinnung mit Glucose zu Kohlenstoffdioxid und Wasser. Diesen Vorgang bezeichnet man als Zellatmung. Der Gasaustausch mit der Umgebung über die Lunge (und zum Teil auch über die Haut) bewirkt nicht nur die Aufnahme von Sauerstoff aus der Luft, sondern auch die Abgabe von Kohlenstoffdioxid an diese. Wenn man diesen Gasaustausch behindert, macht das Kohlenstoffdioxid, das im Körper zurückgehalten wird, schneller Probleme, als die eingeschränkte Sauerstoffzufuhr.

Die Atmung hat also nicht nur das Ziel, Sauerstoff aus der Umgebung aufzunehmen, sondern vor allem auch Kohlenstoffdioxid aus dem Körper abzuführen. Mit "geeigneten Techniken" kann man dem Blut viel Kohlenstoffdioxid entziehen, was den pH-Wert anhebt, ihn also weiter in Richtung "alkalisch" verschiebt. Dann lässt sich der Atemreiz tatsächlich unterdrücken, bis man durch den entstehenden Sauerstoffmangel das Bewusstsein verliert. Im bewusstlosen Zustand übernehmen dann "autonome Systeme" und man atmet unweigerlich wieder. Sowohl der entstehende Sauerstoffmangel, als auch der erhöhte pH-Wert des Blutes (man spricht von "respiratorischer Alkalose") sind allerdings äußerst schädlich für das Nervensystem, also bitte nicht ausprobieren. Apnoetaucher benutzen diese Technik, sie birgt allerdings das Risiko, unter Wasser unbemerkt das Bewusstsein zu verlieren und dann zu ertrinken. Einen solchen Unfall bezeichnet man dann als "shallow water blackout".

Erklärt ist das ganze hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwimmbad-Blackout

Sauerstoffmangel im körper, dieser musses ja irgendwie wieder ausgleichen.

weil der Körper viel Sauerstoff verbraucht hat und den schnell wieder zuführen muss... das geschieht durch tiefes und schnelleres atmen ;)

Was möchtest Du wissen?