Luft im Magen was tun?

5 Antworten

Hi myska98,wichtig ist es,jeden Bissen gut zu kauen.Beim hastigem Schluckt verschluckt ziemlich viel Luft(=Aweophagie).Völlegefühl und leichte Übelkeit können auftreten,manchmal auch sogen,"Gluckern".Rülpsen erleichtert prompt.LG Sto

Luft im Magen kommt meist von zu schnellem Essen und auch daher, dass man nebenbei spricht. Versuch doch mal, dich beim Essen auch darauf zu konzentrieren und nichts anderes nebenbei zu tun, also auch kein Small-Talk bei Tisch. Das sollte die Luft schon massiv reduzieren. Dann würde ich, wenigstens vorübergehend, blähende Lebensmittel meiden.

Du sagst zwar erst, du hättest keine Blähungen, dann aber, dass der Bauch sich aufgebläht anfühlt. Also mit dem Vermeiden von Kohl, Zwiebeln und anderen blähenden Lebensmitteln bist du sicher erstmal gut beraten. Hast du vielleicht eine Umstellung von Weißbrot und Weißmehlprodukten hin zu Vollwertkost vorgenommen? Auch das kann erstmal zu Blähungen führen, wenn man es nicht gewöhnt ist. Das legt sich aber mit der Zeit. Auf kohlensäurehaltige Getränke wie Cola, aber auch Wasser mit Kohlensäure würde ich auch erstmal verzichten.

Wenn das alles nicht hilft, dann am besten zum Arzt gehen. lg

Das mit dem Smalltalk beim Essen geht bei mir schlecht ich esse 3 mal in der Woche in der Mittagspause mit Freundinnen. Ich esse auch seit paar Monaten genau aus diesem Grund keine blähenden Sachen mehr. Ja die Umstellung mitm Brot hab ich gemacht aber schon seit nem Monat oder so. Der Artzt meinte nur einmal das ich unmengen von Luft im Magen hätte..

0

Wenn du Bewegungen machst wie beim Bauchtanz, dann löst sich die Luft ganz häufig und kommt aus einem der beiden Aus/eingänge wieder raus.

Das hilft übrigens auch bei Verstopfung.

Was möchtest Du wissen?