Luft anhalten zu lange?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im normalen Fall setzt dieser Reflex immer ein. Solltest du den Spaß aber zum Beispiel unter Wasser beim zu langen Tauchen probieren, würde dir schwarz vor Augen werden und du würdest sozusagen "wegkippen", dann kannst du nur noch auf die Hilfe anderer warten. Ich würde das ganze aber an deiner Stelle lieber nicht austesten.

Wenn man die Luft zu lange anhält, dann muss man irgendwann zwangsläufig normal weiteratmen. Ansonsten wird man ohnmächtig und man atmet dann weiter.

Wenn dein Körper merkt dass es nicht mehr geht atmet er automatisch weiter. Bei jedem. Du hast immer den inneren Drang am Leben zu bleiben oder halt gesund, ob du willst oder nicht. Das merkst du auch wenn du im Schwimmbad so lange wie möglich unter Wasser bleiben willst. Irgendwann gehst du automatisch wieder hoch, auch wenn du dir selbst sagst noch nicht. Unser Körper hat diesen Reflex und das ist auch gut so. Der Name "Schutzreflex" ist sehr passend.

nein man hat immer diesen reflex dass man ausatmen muss

Probiers aus! - irgendwann atmetst du von selber wieder

Was möchtest Du wissen?