Lüsterklemme

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nicht weißt, was du tust, hast du im besten Fall eine tote Leitung und darfst den Analog-oder ISDN-Port in der Vermittlungsstelle bezahlen. Im schlimmsten Fall hast du einen Stromschlag von 40 (analog) bis 60 Volt (ISDN) kassiert. Das kann lebensgefährlich sein.

alos alles einzeln ? aber die leitungen sind ( noch ) tot.. es ist nichts angemeldet

0
@Manu5550

Wie gesagt - wenn du schon nicht weisst, was elektrisch bedenklich ist und was nicht, solltest du die Finger davon lassen. Erlaubt sind Frickeleien an den Telefonleitungen wahrscheinlich sowieso nicht; wenn Änderungen durchgeführt werden sollen, muss der Elektriker beauftragt werden. Und selbst wenn du nicht davon abzubringen bist, selbst zu basteln, fehlen wichtige Infos, wie du dir z.B. die Verbindungen vorstellst: Der Haus-Hauptverteiler versorgt zwei TAE-Dosen? Getrennte Leitungen oder eine gemeinsame? Wo soll das DSL-Modem angeschlossen werden? Und so weiter...

Nebenbei: Der Splitter oder zumindest das DSL- Modem bzw. der Router werden von einer Anleitung begleitet, die detailliert erklärt, wie der Splitter anzuschließen ist. Es sollte klar sein, dass er nicht einfach "irgendwo" angeschlossen werden darf.

0
@Trilobit

Also das mit dem Modem weiß ich. Mitlerweile habe ich herausgefunden, das die dort einen ISDN anschluss hatten, da eine ISDN-Dose vorhanden war und die leitung vom Hauptverteiler gesplittet war.

0
@Trilobit

Also das mit dem Modem weiß ich. Mitlerweile habe ich herausgefunden, das die dort einen ISDN anschluss hatten, da eine ISDN-Dose vorhanden war und die leitung vom Hauptverteiler gesplittet war.

0

Nein lass das,es soll ja auch funktionieren ;)

Was möchtest Du wissen?