Lügenpresse

3 Antworten

Die Pegida Bewegung hast das insbesondere als Begründung genommen, warum sie keine, oder fast keine Interviews geben. Begründung, die Pressevertreter würden ihnen das Wort im Munde herumdrehen und die Aussagen verfälschen.

allerdings finde ich nicht wirklich Informationen in welchem Zusammenhang das Wort bei der Pegidabewegung benutzt wurde.

Kannst du doch in Texten von Pegida-Leuten nachlesen ...

Seltsames Weltbild. Vielleicht solltest du den PC abschalten und dich informieren. 

3

Inwiefern? Das war eine objektive Frage ohne jegliche Sympathie für Pegida

0

AfD erteilt Süddeutsche Zeitung Hausverbot in Bayern - Erster Angriff auf die Pressefreiheit?

Weil ihnen die Berichterstattung in der Süddeutschen Zeitung nicht zusagte, hat die AFD im Raum München der Süddeutschen Zeitung und deren Journalisten sowie Fotografen pauschal ein Hausverbot erteilt.

Wenige Tage vorher hatten Journalisten bereits geschlossen eine Pressekonferenz der AFD verlassen, weil man seitens der AFD eine Frage der Bild-Zeitung nicht zulassen wollte und sich die Kollegen mit der Bild-Zeitung solidarisch zeigten.

Ist das jetzt der erste Schritt zum Angriff auf die Pressefreiheit, dass man unliebsame Medien pauschal von der Berichterstattung ausschließt?

Verlangt die AFD mit ihrer Haltung nicht genau die Weichspüler-Presse, die sie sonst immer bemängelt?

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pressefreiheit-afd-erteilt-sueddeutscher-zeitung-hausverbot-1.3977654

...zur Frage

Warum finden viele Islamgegner und AfD Anhänger den Putin so toll?

Das rechtsnational eingestellte Deutsche den Wladimir Putin verehren und Russland ganz toll finden, ist ja schon ein Kuriosum an sich. Unter den Linken gibt es auch ein paar Putinverehrer, aber nicht so viel wie bei den Rechten.

Dieselben rechtsnationalen Deutschen, die Putin so toll finden, hassen den Islam, haben vor einer Islamisierung Angst und würden am liebsten alle bekennende Muslime abschieben, Moscheen schließen und den Koran verbieten.

Und genau das ist das Paradox. Wenn man in eine Internetsuchmaschine z. B. die Worte Putin Islam Moschee eingibt, erkennt man dass Putin genau das macht was die Rechtsnationalen nicht wollen - Putin unterstützt und fördert den Islam wie kaum ein anderer Staatschef eines nichtislamischen Landes.

Bei uns regen sich die Leute auf wenn ein Politiker sagt "Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland".

Putin sagt aber sogar, der Islam ist eine traditionelle russische Religion, ein wesentlicher Bestandteil der russischen Identität.

Putin unterstützt die Islamisierung und fördert den Bau von Moscheen. Putin unterstützt auch die Einrichtung von Koranschulen und anderen islamischen Ausbildungsstätten.

https://www.youtube.com/watch?v=xZ7sQnPq3Lw

Auf Fotos und Videos von Feierlichkeiten zur Eröffnung neuer Moscheen sowie bei anderen Anlässen sieht man Wladimir Putin in freundschaftlichen Posen (z. T. umarmen sie sich gegenseitig) mit Recep Tayyip Erdogan, Mahmud Abbas und islamischen Führern und Gelehrten, welche eigentlich zum Feindbild der rechtsnationalen, putinverehrenden AfD-Anhänger gehören.

Wie passt das zusammen?

...zur Frage

Der Vorwurf Lügenpresse wurde jetzt auf der Demo in Leipzig wieder laut. Ich weiss aber immer noch nicht konkret was die Presse je gelogen haben soll?

ok, hat sie sicher schon --- aber was war es dass die Demonstranten als gelogen empfinden. Also erstmal nach 2000 kam das Wort Lügenpresse auf als es darum ging, dass die Presse sagte Russland steckt hinter den Angriffen der Russen in der Ukraine. Wie sich ja nach jahrelanger beweisführung rausgestellt hat, hatte sie Recht. Und Russland ist sanktioniert worden -- wirds noch heute. Wobei natürlich heute die meisten wegen der Krim. Ich meine jedoch das was in Donetsk, Lugansk, Mariopol usw. abgelaufen ist, ist weit schlimmer. Ok, aber anderes Thema, Also die Pegida Leute interessierts ja wohl kaum was in Ukraine da mit den Russen war oder nicht ... weswegen also meinen diese Pegida-Typen die Presse lügt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?