Lügendetektor funktioniert ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es werden die Körperfunktionen wie Atmung, Leitfähigkeit der Haut, Puls, Blutdruck und Zittern (z.B. Finger oder Hände) kontinuierlich überwacht bei der Befragung. Das wird auch aufgezeichnet, sind in den Filmen in denen man das sieht so Schreiber die das auf Papier aufzeichnen, aber mittlerweile wird das mit einem PC gemacht.

Die Leitfähigkeit der Haut ändert sich wenn man schwitzt, ebenso ändern sich die oben genannten Parameter wenn man lügt. Zumindest wenn man bewusst lügt, wenn man an seine Lüge glaubt, sieht das wieder anders aus. Und da Nervosität auch falsch gedeutet werden kann, kann das auch als Lüge gedeutet werden, selbst wenn die Wahrheit gesagt wurde.

Vor dem eigentlichen Test muss das erstmal kalibriert werden, da werden dann einfach ein paar Kontrollfragen gestellt, und auch Lügen provoziert.

Allerdings ist das System nicht so wirklich zuverlässig, wie gesagt wenn einer fest an seine Lügen glaubt (sowas soll es auch geben), dann wird es nicht als Lüge erkannt. Und wenn einer eiskalt ist, dann wird er auch nicht überführt. Aber wenn jemand extrem nervös ist, könnte er der Lüge bezichtigt werden obwohl er die Wahrheit gesagt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lügendetektoren leiten die elektrodermale aktivität (eda) von der Haut ab. Das sind kleine spannnungsveränderungen in der Haut, die zum Beispiel auch emotionsveränderugen gut dokumentieren können. Wenn jemand lügt und deshalb Angst hat dass die Lüge auffliegt, kann man das also meistens messen. Wenn man aber einfach so Angst hat wegen der Befragung würde auch alles als Lüge angezeigt obwohl man vielleicht die Wahrheit sagt. Jeder Mensch hat ein anderes erregungsmuster an der Haut wenn er lügt, drum funktioniert der "Lügendetektor" nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun zu 100% nicht. Wenn ich mich recht erinnere wird das über die Schweissabsonderung an der Hand gemessen wenn man lügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese Detektoren testen die Leitfähigkeit eines Körpers die sich ändert wenn Körper schwitzt. Da bei Lügen Schweissausprüche entstehen wäre das ein Hinweis.
Wenn jemand aber sich selbst sagt er war es nicht und glaubt fest daran hilft der Lügendetektor nichts.
Da diese Unsicherheit bleibt wurden diese Detektoren immer weniger benutzt

https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCgendetektor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht umsonst sind Lügendetektortests in Deutschland nicht zugelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gluglu
10.09.2016, 12:07

Aber nur, weil die Deutschen mal wieder alles 1000% bewiesen haben müssen... solange ist alles ein Problem!

0

Was möchtest Du wissen?