Lügen bei der Polizei.!?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also strafmündig bist du noch nicht - heißt du könntest nicht bestraft werden. Personen, die zur Tatzeit jünger als 14 Jahre sind (also „Kinder“ im Sinne des Gesetzes), können somit nicht bestraft werden.

Lügen empfehle ich trotzdem nicht! Finde man sollte Respekt vor Recht und Ordnung haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja,mit 13 ist man noch nicht Strafmündig.

Ich an deiner Stelle würde mir aber ganz genau überlegen mich vor die Polizei zu setzen und da zu lügen.Mal ganz davon abgesehen,dass Sie dir das ansehen werden.Das sind geschulte Leute und erkennen oft wenn jemand lügt.

Lass das lieber und bleib bei der Wahrheit,es kommt so oder so ans Licht.Du stehst dann als Lügnerin da!Nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage einfach das du nichts Gesehen hast .Den die lüge kommt sowieso raus den jemand hat einen Grund gehabt sie anzuzeigen und sie zb dabei gesehn oder es gibt zb sogar eine Viedooaufzeichnung von dem was  sie getan hat.

Wen du lügst kann dadurch zb ein andere beschuldiegt werden oder wen es rauskommt werden dich deine Eltern bestrafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen ich jetzt sagen würde das ich nichts gesehen habe würde das dann nicht komisch klingen, da sie schon gesagt hat das ich etwas gesehen habe ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annelein69
04.04.2016, 15:58

Das deine Freundin dich so reinreißt ist auch nicht gerade toll!!

0

Da du noch 13 bist wird dir rechtlich gesehen gar nichts passieren.

Wenn aber rauskommt das du gelogen hast, wird wahrscheinlich ein Bericht ans Jugendamt geschrieben, wo das dann in deine Akten festgehalten wird.

Wie gesagt Rechtlich passiert dir nichts.

Liebe grüße,
Spectre007

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liv01
04.04.2016, 15:40

Dankeschön aber da meine Freundin schon 14 ist & gelogen hat was passiert dann mit ihr ?

0
Kommentar von Spectre007
04.04.2016, 15:46

§ 153 Falsche uneidliche Aussage Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur eidlichen Vernehmung von Zeugen oder Sachverständigen zuständigen Stelle als Zeuge oder Sachverständiger uneidlich falsch aussagt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. wenn sie wirklich dafür bestraft würde, würde sie ein paar sozial Stunden aufgebrummt bekommen. Hier gilt das Jugend Strafrecht. (zu den Sozial Stunden kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es keine schöne Beschäftigung ist)

0
Kommentar von BalTab
04.04.2016, 15:57

Blödsinn³

Es geht um eine Aussage bei der POLIZEI!

Und die ist keine Stelle im Sinne des §153!

Und das Jugendamt interessiert das nicht im GERINGSTEN!

Weder die Freundin und erst recht nicht die Fragerin muss mit Konsequenzen rechnen.

0
Kommentar von Spectre007
04.04.2016, 22:21

Das Jugendamt wird sich das sehr wohl notieren

0

Du möchtest also in Deinem süßen Alter schon mit einem Meineid anfangen.

Noch passiert nichts, aber ab 14 bist Du bedingt strafmündig. Du startest also für eine Freundin, die Sch* gebaut hat, schon mal eine tolle Karriere. Glückwunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalTab
04.04.2016, 15:56

"Meineid" gibt es nur vor Gericht! Nicht bei der Polizei!

0

Wahrscheinlich müssen deine Eltern Strafe zehlen. Oder je nach Sachverhalt sagst du, dass du nichtgesehn hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalTab
04.04.2016, 15:51

Was haben denn die Eltern damit zu tun? Es gibt keine Sippenhaft in Deutschland!

0
Kommentar von MelouHo
04.04.2016, 15:54

Aber die Eltern sind der Vormund. sie sind verantwortlich für die Kinder

0
Kommentar von MelouHo
04.04.2016, 16:02

Ok

0

Naja du bist ja unter 14, also nicht strafmündig... Aber ob das in dem Fall auch zählt, da bin ich überfragt. Aber ich würde dir raten nicht zu lügen, besonders nicht bei dir Polizei, sowas macht man einfach nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst eine Straftat ein. Das solltest du lieber nicht tun, auch wenn es deine Freundin ist. Wenn die Wahrheit ins Licht kommt, kannst du dafür bestraft werden, denn grundsätzlich ist man als Zeuge immer in einem Gerichtsverfahren (Straf-, Ordnungswidrigkeiten- oder Zivilverfahren) zur Wahrheit verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalTab
04.04.2016, 15:52

Unsinn. Eine Falschaussage bei der Polizei ist keine Straftat, und mit 13 kann man auch gar nicht bestraft werden.

Vor GERICHT ja, aber hier gehts um eine Aussage bei der POLIZEI!

0

Je nachdem worum es geht, werden die Polizisten dir "nur" auf die Finger hauen.
Du solltest dir aber die Frage stellen, ob du jemand sein willst, der die Polizei anlügt. Und was das für eine Freundin ist, die sowas von einem verlangt. Wenn du das selber angeboten hättest, ok.

Aber du scheinst die Situation nicht gut zu verkraften, also würde ich dir empfehlen eine Entscheidung zu treffen und mit deiner Freundin zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix gut, nix gut. Mach's lieber nicht, allerdings wenn du es jetzt abbrichst steht deine Freundin härter in der Schelße als vorher, wenn du es doch machst und es raus kommt, stehst du in der Schelße / Deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Falschaussage bei der Polizei kommt nicht so gut. Tolle Freundin, die Dich dazu anstiftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lüge besser nicht und sag die wahrheit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lügen haben kurze Beine sagt man. 
Die Polizei checkt das schon wen gelogen wird.


Lieber "nichts wissen" als "lügen"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?