Lüftungsanlage recoVair, Was ist die richtige Luftfeuchte?

1 Antwort

Vielleicht ist die Anlage inzwischen mangels Wartung/Reinigung verstaubt und hält nun den Staub permanent in der Raumluft, der sich auf den oberen Atemwegen des Menschen absetzt und dort die Verdunstungsoberfläche enorm vergrößert, was zum "trockenen Hals" führt. Zu trockene Luft gibt es nicht.

http://www.club-of-home.de/site/wp-content/uploads/2013/12/Artikel-28-Der-Luftbefeuchter-Irrtum.pdf

Etwas Literatur von Alfred Eisenschink ist da schon sehr aufschlussreich.

Vermehrtes Staub Problem haben wir von Anfang an gehabt. 

Habe jetzt dennoch die Filter getauscht. 

Was ist die richtige Luftfeuchtigkeit, wenn eine Lüftungsanlage im Einsatz ist. ? 

0
@paule19

Die Luftfeuchte kann gar nicht gering genug sein. Bei -10°C gibt es praktisch keine Luftfeuchte mehr. Wenn trockene Luft schädlich wäre, wäre die Menschheit schon ausgestorben und fährt nicht im Winter in die schweizer Luftkurorte.

Das Poblem ist wirklich der Staubanteil in der Raumluft, der sich auf den oberen Luftwegen des Menschen nieder lässt und dort die Verdunstungsoberfläche enorm vergrößert. Dadurch bekommt der Mensch den sprichwörtlichen "trockenen Hals".

Die Lüftungsanlage sollte also nicht nur neue Filter bekommen, eventuelle Röhren sollten auch regelmässig gereinigt werden. Für die Fußbodenreinigung eignen sich Staubsauger mit Wasserfilter, die den Staub aus der Luft nehmen und damit die Staubbelastung im Raum reduzieren.

0

Was möchtest Du wissen?