Lüfter steuern ohne SpeedFan?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es zwei praktikable Lösungen:

Die zu lauten Lüfter durch temperaturgeregelte Lüfter ersetzen, dies kostet ca 12 € pro Lüfter. Diese werden genau so an 12 V angeschlossen, messen aber die Ausblastemperatur - nur wenn diese ansteigt beschleunigt der Lüfter.

Alternativ (wer löten kann) kann ein Fancontrol Modul für 2,45€ pro Lüfter bei Reichelt unter https://www.reichelt.de/Luefter/FANCONTROL/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=32858&GROUPID=7775&artnr=FANCONTROL&SEARCH=fancontrol&trstct=pos_0 erstanden werden. Den Plus Draht zum bestehenden Lüfter durchzwicken und beide Enden an die kleine Reglerplatine löten, Masse (schwarz) ist ebenso anzulöten. Nun noch den Temperatursensor in den ausblasenden Luftstrom richten.

In beiden Fällen sind die Lüfter flüsterleise, wenn die Temperatur steigt werden die Lüfter schneller.

steigt, erhöht sich die Drehzahl.

 - (Computer, PC, Technik)

Ich habe keine Rot, Gelb, Schwarzen etc. Kabeln. Wie erkenne ich Plus Minus bzw. Masse ?

0

Hallo,

normalerweise sollten die MSI-Boards, die Medion verwendet, erkannt werden. Man erkennt dies an den Sensor-Einträgen im rot umrandeten Feld:

Finden sich derartige Einträge, kann man die Konfiguration anpassen, damit die Steuerung auch wirklich funktioniert.

LG Culles

 - (Computer, PC, Technik)

Ich habe ja Ken Msi Board.

0

Ja, you named it, im BIOS kann man (meistens) die Lüfter regeln.

Aber mein Bois ist so grau blau. Ich kann nicht mal den Ram übertakten. Wo findet man das?

0
@JakobTraxler

Kein UEFI BIOS? Ich kann es dir nicht sagen, da nicht alle BIOS gleich aufgebaut sind. Geh mal alle Punkte durch (wobei ich mich eigentlich nicht an solche Möglichkeiten in alten AMI BIOSen erinnern kann).

Im schlimmsten Fall, kannst du auch low noise adapter kaufen (z.B. von Noctua), die regeln die Spannung etwas runter.

0

Was möchtest Du wissen?