Lüften Kippvorrichtung am Fenster

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei genauer Betrachtung hat der Vermieter Dir und sich einen großen Gefallen getan.

Denn Dauerlüften mit angekippten Fenstern ist eine häufige Ursache für Schimmelbildung.

Kann ein Vermieter einfach ohne dies vorher anzukündigen die Kippvorrichtung am Fenster sperren lassen,

Um sein Eigentum vor Schaden zu schützen kann er das. Die Fenster sind dadurch ja nicht funktionsuntüchtig. Ergo liegt hier, wie bastet5 behauptet, auch kein Mangel vor.

Denn Dauerlüften mit angekippten Fenstern ist eine häufige Ursache für Schimmelbildung.

Genau!

0

Nein, das ist nicht zulässig. Du hättest informiert werden müssen - vorher!

Jetzt im Nachhinein dies rückgängig machen zu lassen ist aber schwierig. Immerhin ist der Vermieter der EIGENTÜMER des Hauses und darf mit seinem Haus machen, was er will. Du hast dadurch aber erhebliche Mängel und könntest nun mit entsprechender Begründung (was jetzt alles nicht mehr geht und wie dein Leben durch diese Sperrung beeinträchtigt wird) eine Mietminderung beantragen.

Du kannst nur noch versuchen es über den Mieterverband einzuklagen, dass diese Sperrung aufgehoben wird. http://www.mieterbund.de/

welcher Mangel?

das ständige Kippen der Fenster begünstigt Schimmelbildung.

0

(was jetzt alles nicht mehr geht und wie dein Leben durch diese Sperrung beeinträchtigt wird)

Quatsch mit Sauce

0

Was möchtest Du wissen?