Lücke zwischen Schule und Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zeit zwischen 2 Ausbildungen ist Übergangszeit, wenn die folgende Ausbildung spätestens bis zum ersten Tag des 5. auf die Beendigung der Ausbildungsanrechnungszeit folgenden Kalendermonats begonnen hat.

Du müsstest Dein Studium also spätestens am 01.11. aufnehmen. Das ist bei Dir der Fall, somit zählt die Zeit vom 16.06. - 30.09. als Übergangszeit.

Wenn die Probleme mit irgendwelchen Lücken haben, dann wenden sie sich an dich. Wenn du Ansprüche anmelden willst, antwortest du auf das Schreiben "Kontenklärung" dementsprechend. Ansonsten meldest du einfach "Keine Einzahlungen".

also beim kindergeld isses z.B. so dass für solche Übergangszeiten eine ausnahme gilt, d.h. du musst dich da nicht extra melden.. ich denke so ähnlich gilt das für die andern dinge auch, wenn du nur einen aushilfsjob hast, kannst du ja auch (gleich wie wenn du nichts machen würdest) nicht in die rentenkasse zahlen.. das einzige was vllt beidir speziell ist, dass du vermutlich bei der ausbildung schon geld verdienst haast, und es da evtl andere regeln gibt, aber da ffrag einfach beim finanzamt nach, kann die zwar auch nich leiden aber dann bist auf der sicheren seite :P

lg fraise23

Was möchtest Du wissen?