Lücke in Lebenslauf nach Unfall der Eltern

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Pandapower!

Ich würde bei der Wahrheit bleiben und "Pflegezeit" - Pflege der Eltern nach einem schweren Verkehrsunfall.

Die Tatsache, dass Du einige Zeit der Pflege Deiner Eltern gewidmet hast, spricht sehr für Dich, ist ein großer Pluspunkt und zeigt, dass Du sozial eingestellt bist.

Für einen (guten) Arbeitgeber wieder ein Grund mehr, Dich einzustellen.

Alle Achtung! Sei stolz auf Dich und Dein Handeln!

Ich wünsch Dir viel Glück auf Deinem weiteren Lebensweg!

"Pflege der Eltern nach Unfall"!

Und mein Tipp: UNBEDINGT reinschreiben! Ich habe 2 Jahre lang Lebensläufe ausgewertet und eine unerklärte Lücke kommt IMMER SCHLECHT rüber!!

Und an dieser Aussage sieht man auch dass Du Verantwortung getragen hast!

Schreibs nicht rein. Wenn du in die engere Wahl kommst und zum Gespräch geladen wirst kannst du es ja immer noch erklären, wenn jemand fragt

"19xx bis 19xx häusliche Pflege der Eltern". Daran ist nichts auszusetzen. Lücke lassen ist gefährlich. Du hast hier noch keine Möglichkeit das zu klären.

Schreibe: Pflege der Eltern nach Unfall.

Ich hab genau das gleiche mitgemacht - und ich hab das einfach reingeschrieben. Also mit Zeitraum und erklärung was da gelaufen is.

Hat mir bisher nich geschadet. :)

schreib doch einfach "Pflege von Familienangehörigen" sagt alles, abe rnicht zu viel und wers genau wissen will fragt nach (da fehlen Kommatas...)

Ich würde es auf jeden Fall mit reinschreiben.

vielen Dank für die schnellen Antoworten und eure Tipps! Werd's in den Lebenslauf mit aufnehmen, im Anschreiben aber nicht gesondert erwähnen.

Danke!* :)

Was möchtest Du wissen?