Lücke im Lebenslauf von unter 3 Monaten von Relevanz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe in einem Bewerbungstraining gelernt, dass Zeiten bis zu 3 Monaten nicht im Lebenslauf erwähnt werden müssen

Was Du gelernt hast ist die eine Sache, wie ein Arbeitgeber darauf reagiert eine ganze andere.

Es gibt Arbeitgeber, die bei solche Lücken stutzen und spontan  und gezielt im Bewerbungsgespräch nachfragen.

Verrät der Bewerber bei dieser Nachfrage den Eindruck von Unsicherheit oder kommt er in Erklärungsnot war's das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michschu
14.10.2016, 11:50

Im Vorstellungsgespräch wurde angeblich gar nicht danach gefragt, bzw. das ist ja auch gar nicht die hier interessierende Thematik...

0

Jede Lücke ist auffällig, auch wenn es nur zwei Monate sind und egal was Berater sagen. Ebenso wenn man eine Lücke zu verschleiern sucht. Hier ein Link dazu:

http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?11,1607456

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michschu
14.10.2016, 11:49

Es ist ja nicht "wirklich" eine 'Lücke'. Die 2 Monate wurden ja nur den weiteren 10 Monaten Sabbatical "zugeschlagen"...

0

Hallo michschu,

ich verstehe die Frage nicht so ganz. Die Lücke wäre doch dann eigentlich ein Jahr (oder etwas mehr), oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michschu
14.10.2016, 11:48

Genau! 10 Monate gewollte Auszeit (in der aber viel Weiterbildung von meinem Bruder angegangen und vom neuen Arbeitgeber angeblich positiv aufgenommen wurde) + 2 Monate diese Tätigkeit eben...

0

Was möchtest Du wissen?