Lücke im Lebenslauf (Erwerbsminderungsrente)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst mit offenen Karten spielen müssen, da Du die Rente beziehst, was bei einer Anstellung rasch auffallen würde. Gelangst Du in schlechtere Jobs, ist eine Rückkehr in den erlernten Beruf sehr sehr mühsam. Aufgrund der Behinderung wäre eine finanzielle Förderung durch das Arbeitsamt oder eine andere Stelle denkbar. Bitte informiere Dich dort mal, ob die etwas zuzahlen können, denn dann nimmt Dich ein Betrieb lieber. Tut mir leid, das zu sagen. Ich weiss selbst, wie grausam die Menschen zu Kranken und Behinderten sind. Du wirst tapfer bleiben müssen, was ich Dir wünsche. Alles Gute!

Egal wie - du solltest mit offenen Karten spielen. Und genauso wie du hier dein Problem schilderst, mit deinem evtl. zukünftigen Arbeitgeber sprechen

um es ganz einfach zu sagen, die Aussage für den Job sind sie überqualifiziert, fällt leider sehr oft und daran wirst du dich gewöhnen müssen...

und jedwede Reaktion ist im Endeffekt umsonst, da du schon seitens eines Chefs oder seines beauftragten in eine Schublade gesteckt wirst, aus der es meist kein Entkommen mehr gibt..

Lass also diese Aussage an dir abprallen und versuche es beim nächsten Unternehmen

Was möchtest Du wissen?