Lübeck entdecken, Kultur und Shoping, was muss ich unbedingt gesehen haben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

holstentor mit folterkeller immer interessant. dann ist ja lübeck auch nicht umsonst stadt der 7 türme (bei 5 großen kirchen!) paar kirchen sind auch immer schön, z.b. st. petri mit aussichtsturm oder st. marien mit den 2 runtergefallenen glocken.. das st. annen museum ist auch ganz nett. im naturkundemuseum ist grade zusätzlich so ne bionik ausstellung. die geschäfte übersiehst du auf keinen fall. fußgängerzone (breite str.) und königsstr. sind deine anlaufstellen. das haerder center wirst du auch da finden ;)

Ist zwar schon ein paar Jährchen her, daß ich zuletzt in Lübeck war, aber sehenswert ist auf jeden Fall das Holstentor selbst mit seinem "Folterkeller". Lübeck hat meiner Meinung nach, eines der schönsten Naturkundemuseen, die ich je gesehen habe, vor allem bezüglich Präparate der heimischen Tierwelt.

Das "Mann-Haus" und die Schule Katharineum, in der auch Gäste einen Rundgang machen können: http://www.katharineum.de/rundgang/geschichte Ein Streifzug durch die Innenstadt zeigt dir, dass das Lübecker Marzipan überall verkauft wird und ich glaube, du kannst die Produktionsstätte auch besuchen. Auf jeden Fall gibt es viele schöne Cafes in der Innenstadt. Ein Spaziergang am Wasser ist auch sehr schön.

Asienurlaub: Rundreise in China, Vietnam oder wohin sonst?

Hallo, im kommenden Sommer möchte ich mit einem Freund rund vier Wochen Urlaub in Asien machen. Das soll kein Gammel- oder Saufurlaub werden, sondern etwas Individuelles. Wir möchten gerne Kultur und Natur erleben, Kontakt mit fremden Menschen aufnehmen, mal etwas neues entdecken.

Unser erster Gedanke galt China. Dort würden wir und Beijing, Chengdu, Guilin und Hainan geben. Aus irgendeinem Grund reizt mich allerdings auch Vietnam, nur weiß ich da noch nicht wirklich was drüber. Die Flüge dahin sind, soweit ich bisher sehen konnte, jedenfalls etwas teurer.

Kann von euch jemand etwas Empfehlen, wo man mehr erleben kann, als nur am Strand herumzuhängen? Koh Samui in Thailand beispielsweise wäre zwar interessant, aber länger als ein paar Tage würden wir dort wohl nicht verbringen wollen. Achja: unser Budget liegt bei bis zu 1000 Euro pro Kopf, bei Unterkünften etc. sind wir alles andere als pingelig.

Danke und Grüße

Philip

...zur Frage

Hase und Katzen - geht das gut? Und wie könnte ich sie am Besten aneinander gewöhnen?

Hallo!

Wir haben 2 Katzen daheim, sie sind Geschwister und somit beide 4,5 Jahre alt.

Neulich waren wir im Tierheim. Und da saß so ein süßer schwarzer Hase mit schwarzen Schlappohren. Irgendwie hab' ich mich glaub ich ein bisschen in den Mümmelmann verliebt. Nein, wir haben ihn natürlich nicht mitgenommen, das wäre ja auch viel zu überstürzt gewesen usw.

Aber der Gedanke geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf und ich frage mich, ob es denn generell überhaupt gut gehen kann, mit zwei Katzen (bzw. 1 Katze und 1 Kater) und einem (oder zwei) Kaninchen unter einem Dach zu wohnen? Wer hat Erfahrungen damit? Und kann mir vielleicht jemand erklären wie ich am Besten erkenne, welcher Hase "robust" genug ist für eine solche Zusammenführung? (ich meine nicht die körperliche Robustheit, aber ich kann mir vorstellen dass ein sensibler Hase ziemlich Angst hat/bekommt, wenn dann zwei neugierige Katzen den ganzen Tag vor seinem Käfig hocken...

Kann so etwas überhaupt gut gehen, wenn sie sich nicht von Anfang an kennen? Wie gesagt, die Katzen werden im Mai 5 Jahre alt. Und wenn ich einen Hasen aus dem Tierheim nehmen sollte, wird der auch nicht mehr der aller jüngste sein, vermute ich.

Ich bin auch generell für alle Informationen und Tipps dankbar die sich in Sachen Hasenhaltung bewegen. Ich hatte vor einigen Jahren ein Meerschweinchen, Aber Kaninchen sind ja doch etwas anderes und wie schon geschrieben, es ist schon mehrere Jahre her, dass ich mich mit solchen Tieren genauer auseinander gesetzt habe (natürlich würde ich, bevor ich mir einen Hasen anschaffe, auch nochmal genau recherchieren!!!).

Ich habe gehört, und das auch schon bei Freunden erlebt, dass Hasen und Meerschweinchen sich gut verstehen. Und ich glaube man soll sie ja auch nicht jeweils alleine halten, ich bräuchte also sowieso einen neuen Freund für mein Schlappohr, oder? Würde sich da ein Meerschweinchen eignen? Oder wäre das dann eindeutig ein zu bunter Mix (und die KOmbination Meerschweinchen/Katze sowieso zu gefährlich?)

Ach, was bestimmt auch noch eine wichtige Rolle spielt: Meine Katzen kommen ursprünglich von einem Bauernhof. Aber ich denke dass sie sich daran nicht mehr unbedingt erinnern können, selbst wenn sie da mit anderen Tieren Begegnungen gehabt haben sollten. Seitdem wohnen sie in der Stadt, sind also reine Wohnungskatzen. Vielleicht vereinfacht das eine gemeinsame Haltung von Hase und Katze, wenn sie in der freien Wildbahn keine Hasen jagen&somit vielleicht auch kein (oder zumindest kein starker?) Jagdtrieb vorhanden ist?

Ich denke ihr wisst jetzt, worauf ich im Grunde hinaus will. Mit einer solchen Zusammenführung kenne ich mich gar nicht aus und ich habe tausend Fragen. Es besteht auch keine "akkuter Informationsbedarf", also es ist nicht so dass die Box mit dem Hasen sich schon auf dem Weg zu mir befindet. Allerfrühestens wäre es in einem Monat so weit, aber wahrscheinl. eher nächstes Jahr Mai, da würde ich auch gerne umziehen in ne größere Wohnung...

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?