LR Health & Beauty ist das wirklich so seriös wie alle meinen oder ist das eher abzocke?

3 Antworten

LR ist eine deutsche GmbH. Das ist ganz sicher nichts unseriöses. 
Ob die Vertriebsstruktur seriös ist, liegt außerhalb des Einflusses von LR. 
Was mir im Umgang mit Menschen auffällt, die für LR unterwegs sind, ist die fehlende kritische Betrachtung und Weitergabe von Informationen die entweder aus dem Zusammenhang gerissen sind oder einfach nicht richtig.
Beispiele:
Der Umsatz von LR. Häufig liest man von Umsatzzahlen, die keiner Überprüfung standhalten. Im Bundesanzeiger steht für 2013 ein Umsatz von 134 Mio Euro, davon 88 Mio in Deutschland. In Foren tauche 250 Mio auf, wo ich mich dann frage, wo das herkommt.
LR sei der größte Parfüm Herstelle Europas.
Ich glaube, dass dies nicht stimmt. LVHM, Lancaster und andere sind größer.
Der Lehrstuhl für MLM
Auch nur ein Gerücht. Es hat keinen Lehrstuhl und keine Vorlesungsreihe zu MLM gegeben. Das Herr Zacharias, ein Verfechter des MLM als Wirtschaftsprofessor eine Professur in Worms gehabt hat, wird hier hahnebüchend uminterpretiert.
Wachstumsmarkt Direktvertrieb
Das Wachstum des Direktvertrieb ist im Vergleich mit dem allgemeinen wirtschaftlichen Wachstum stärker. Der Rückschluß, dass deshalb auch MLM, eine Unterform des Direkvertrieb, stärker wächst als die Wirtschaft im allgemeinen, ist falsch. MLM schrumpft im Vergleich zur allgemeinen Wirtschaft.
Ob das Abzocke ist, ist eine Frage, die aus sich heraus den Käufer aus der Pflicht zu nehmen scheint. Lasse ich als Käufer mich abzocken? 
Die Produkte von LR sind teurer als der normale Marktpreis eines Produktes, das den gleichen Nutzen erfüllt. Aus dieser Vergleichbarkeit werden die Produkte aber gezielt herausgenommen.
Aloe Vera ist hier das Schlagwort. Wenn ich als Kunde eine Feuchtigkeits Creme suche, ist Aloe Vera nicht zwingen. Mit diesem Argument versuchen die LR Berater alle anderen Produkte zu verdrängen, weil die keine Aloe Vera haben. Sicherlich ist Aloe Vera ein guter Feuchtigkeitsspender, aber hilft mir eine normale Fettcreme nicht genauso gut? Das muss ich als Kunde entscheiden. Normale Fettcreme kostet die Tube 2 Euro, LR Creme kostet fast 10.
Diätmüsli kostet bei LR ca. 36 Euro, bei der DM ca. 7 Euro, in der Apotheke ca. 16 Euro.
Silberne Ohrringe mit Blumen Ornament bei LR 69 Euro, im Internet von Jette Joop 39 Euro.
Das lässt sich durch alle Produktkategorien fortsetzen, aber auch umdrehen, denn es gibt immer auch noch teurere Produkte. Letztendlich entscheide ich als Käufer, ob ich bereit bin den Preis für ein Produkt zu zahlen. 
Was mich an dem System stört, ist die Abhängigkeit des Erfolges vom Aufbau einer Downline. Dein Erfolg ist abhängig von neu zu werbenden (selbständigen) Beratern. Du wirbst jeden Monat zwei, die dann auch jeden Monat zwei werben. Das ist eine Mathematische Reihe oder wie der Volksmund dazu sagt: Schneeballsystem. Das ruft jetzt sicherlich die MLM'ler auf den Plan, die behaupten Schneeballsysteme sind in Deutschland verboten. Diese Behauptung stimmt aber nicht. Wer das trotz dessen behaupten möchte, der kann ja mal posten, welches Gesetz es verbietet.
LR trägt als Firma keine Verantwortung für die "Selbständigen" Mitarbeiter im Vertrieb. Alle Risiken werden von den Beratern getragen. Krankheit, Lieferengpass, Kündigung und Arbeitslosigkeit.
Hiervor Hut ab.

Thather hat eine sehr gute Antwort geschrieben, dem stimme ich zu, bis auf die Aussage, dass es ein "Schneeballsystem" ist. Ja, man muss sich eine Vertriebstruktur (Downline) aufbauen, um ordentlich Geld zu verdienen. Dieses Geld wird aber ausschließlich aus den Verkauf von Produkten verdient und nicht durch irgendwelche komische Beiträge die man zahlen muss, wenn man in das Geschäft einsteigt. Bei einem solchen System, dass sich hauptsächlich durch einfangen neuer Mitarbeiter trägt, wird sehr schnell zusammenbrechen -> Schneeballsystem.

LR ist ein MLM, aber MLM ist nicht zwangsläufig ein Schneeballsystem. Es sei denn man definiert Schneeballsystem als Strukturvertrieb. Aber bei den meisten, ist es negativ belastet als ein Abzocker- und Betrügersystem, bei dem nur die "Oberen" gewinnen und die "Unteren" die Looser und Verlierer sind. Dies ist bei LR definitiv nicht der Fall. Ich gehör zu den "Unteren". Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass du zum Einkaufspreis einkaufen kannst. Und das finde ich absolut nicht so schlimm ;-)

LR besteht schon seit vielen Jahren und wird immer größer und trägt sich durch Verkauf der Produkten. Ob diese das Geld wert sind, steht auf einem anderen Blatt. Zum Teil ja (ich nehme z.B. das Aloe Vera After Shave Balsam, einfach nur Top und das Geld wert (Einkaufspreis zumindest)), zum großen Teil sehr gut, aber meiner Meinung nach überteuert. Manches auch einfach nur nicht zu empfehlen (z.B. der AloeVera Rasierschaum, Klinge gleitet meiner Meinung nach nicht gut, nicht sonderlich sparsam und teuer).

Ich habe versucht Geld damit zu verdienen, bin aber kein "Verkäufer" und es ging ordentlich schief. Bin aber trotzdem noch mit dabei, um für mich zum Einkaufspreis einkaufen zu können (grad heute ist ne Bestellung gekommen ;-) ). Das ist das Gute an LR, dass man keinen Mindestumsatz leisten muss und ich habe NOCH NIE Druck bekommen, etwas zu verkaufen. Von daher absolut seriös. Und wenn man sich reinhängt und sich eine Struktur aufbaut, kann man ordentlich verdienen. Aber wie gesagt, von alleine läuft es nicht und man muss ordentlich was dafür tun. Und man muss natürlich auch voll hinter den Produkten stehen.

Das sehe 8ch auch so

0

Haben gute Produkte finde ich. Manches finde ich aber überteuert.

Was möchtest Du wissen?