LPG Motor und Turbo - wiederspruch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jein...

teschnisch ist es möglich, aber nicht unbedingt ratsam. lies dazu mal diesen Tread:

http://www.motor-talk.de/forum/turbo-mit-lpg-eine-gute-idee-t3097347.html

motor-talk ist klasse, war ich auch schon öfter, ne dann lieber n benziner und weniger fahren

0

In deinem Link geht es doch um Nachrüst LPG. Wenn ein Motor nicht dafür ausgelegt ist, schadet LPG unahängig von Turbo oder Sauger.

0
@LtLTSmash

Blödsinn! Das ist das übliche Vorurteil gegen LPG. Mein Jeep läuft jetzt seit über 150000km mit LPG. Jeder sagt, daß die Jeep Motoren das nicht abkönnen. Es ist eine reine Frage des professionellen Einbaus und der richtigen Einstellung.

Mein Jeep schaltet z.B. bei extremer Belastung (Kickdown) auf Benzin um. Dadurch werden die Ventile besser gekühlt und halten ewig.

LPG kann sogar die Lebensdauer des Motors wegen saubererer Verbrennung erhöhen. 15000km nach dem letzten Ölwechsel sieht mein Öl immer noch Honigfarben aus.

Der Jeep bekommt nächstes Jahr einen Bi-Turbo-Umbau (ca 350-400 PS). Ist eine reine Steuerungsfrage. Wenn ich dann wirklich mal richtig Leistung abfordere, kriegt er Benzin bzw. E85. Zu 95% der Zeit nutzt man aber weniger 100PS. Das geht gut und verträglich mit LPG.

0

Kein Problem. Z.B. Opel Meriva 1.4 turbo, 120 PS, LPG ab Werk.

Was möchtest Du wissen?