LPG Gaslange / Zündzeitpunkt / Verstellen von Kurbel -/ Nockenwelle?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die lpg-anlage wird nicht direkt von der nockenwelle gesteuert, sie benutzt die elekronischen signale der normalen zündung und anstatt benzin einzuspritzen wird autogas über die injektoren eingespritzt. der fehler dürfte also in der motorsteuerung, ich würe dennoch davor den lpg-verdampfer überprüfen. es kann nur ein zufall sein, dass er nicht die benötigte gasförmige lpg liefern kann, der motor stottert. wenn der zahnriemen nicht richtig sitzen würde, würde der motor nicht anspringen.

Die Einfachste Sache um eine effektive Auskunft zu bekommen ist ein Weg in eine Werkstatt die dann zu aller erst einmal den Fehlerspeicher auslesen wird! Alles anderevon hier aus sind zwangsläufig nur Mutmaßungen!!!!> Solch Ruckeln oder schlecht Gas annehmen kann viele Ursachen haben>

Solch Ruckeln oder schlecht Gas annehmen kann viele Ursachen haben. Am einfachsten lässt sich bei Dunkelheit über einen Blick auf den Motorblock in Nähe der Zündkerzen herausfinden, ob vielleicht ein Funke überspringt.

In dem Fall kommt es im Zylinder nicht zu einer Zündung und der Kolben läuft quasi ohne Kraftgewinn mit.

Weitere Ursachen können Zündspule, verrußte Zündkerzen, diverse Messinstrumente sein.

An der Nockenwelle würde ich als LAIE gar nichts machen. Mir ist aber von solchem auch nichts bekannt, denn man kann ja auch mit Benzin und Gas "parallel" direkt hintereinander weg fahren. Hatten selbst schon solch ein Auto und ich wüsste, wenn wir da jedes mal die Nockenwelle verstellt hätten :)

Iveco 35S13V 2.3 HPI 93 KW Bj. 2010, Probleme nach Zahnriemenwechsel

Hallo, wir haben den Zahnriemen beim o.g. Fahrzeug gewechselt, laut Anleitung Autodata, mit Markierungen auf dem Zahnriemen, Nockenwelle/Kurbelwelle. Er hat eine einfache Hochdruckpumpe, ohne Markierung.

Leider läuft er seit dem so, als würde er auf 3 Pötte laufen und raucht weißlich. Er springt an, läuft unrund, geht bis ca 1400 Umdrehung und das war's.

Hat schon jemand solche Erfahrung gemacht ??

...zur Frage

Wozu gibt es Keilriemen,kurbelwelle,nockenwelle,zahnriemen usw?

Hallo, diese Sachen gehören ja alle in den zahnriemen , ebenfalls wasserpumpe usw ich kenne zwar die bedeutung der einzelnden bauteile, jedoch wozu gibts die denn jetzt genau Also SOZUSAGEN EIN OBERBEGRIFF wie z.b DAMIT FUNKTIONIERT DER MOTOR oder sowas, bin in der ausbildung im 3.monat und würde gerne mein allgemein wissen aufbesser
Vielen dank!

...zur Frage

Was tun wenn sich die Nockenwelle ohne Zahnriemen verschoben hat?

Hallo Community,

ich will demnächst meinen Zahnriemen selber austauschen. Bei meinem Mazda sind Markierungen an der Nockenwelle und an der Kurbelwelle vorhanden.

Ich habe schon oft zugeschaut bei einem Wechsel und traue mich auch selber ran. Aber was ist wenn man ausversehen die Nockenwelle verdreht, ohne das der Riemen drauf ist?

Kann ich die dann einfach wieder um den CM oder MM zurückdrehen? oder muss ich den kompletten Motorblock öffnen um zu schauen wann er wieder richtig zündet?

...zur Frage

Polo 6n Zahnriemen wechseln?

Hallo Leute , bin Hobbyschrauber und habe mich an den Zahnriemen meines Polo 6n1 1.4 akv Motors gewagt. Ich bräuchte nur eben eine ausführliche Antwort von euch. Meine Nockenwelle ist auf OT. Als ich den alten Zahnriemen runter hatte , so habe ich versehentlich die Kurbelwelle ( die ebenfalls auf OT stand etwas verstellt gehabt . Da ich weiß, das man nur im Uhrzeiger drehen darf , so drehte ich das Kurbelwellenrad im Uhrzeigersinn ohne Zahnriemen auf die OT Stellung zurück. Da ich die Tage noch den Dimmerring Tausche , habe ich den Motor nicht gestartet. Etwas Kompressionswiderstand fiel mir auf , jedoch habe ich trotzdem etwas Angst , da ein Ventil berührt zu haben. Aber die Nockenwelle ist bis jetzt immer auf OT geblieben . Brauche eure Anwort und bin nun gespannt. Vielen vielen Dank im Voraus natürlich an diejenigen die es gut meinen und mir vielleicht helfen können.

...zur Frage

Bußgeldverfahren in Niedersachsen?

Ich hätte da mal eine Frage bezüglich des Bußgeldverfahrens in Niedersachsen aufgrund von Verletzung der Schulpflicht.

Da unsere Eltern meiner Schwester (16) deswegen die Hölle heiß machen würden, wollte ich mich mal erkundigen , wie das denn in Niedersachsen abläuft. Ich wohne in einem anderen Bundesland (schon umgezogen) und hatte das Problem selbst nie. Aus dem Grund besteht null Ahnung meiner seits.

Meine Schwester bekam heute einen Brief zugeschickt, dass ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde, weil sie die Schule ungefähr einen Monat lang geschwänzt hat (durchgehend) . Dazu muss sie jetzt Stellung nehmen.

Ich wüsste bloß nicht, ob unsere Eltern davon mitkriegen müssen oder meine Schwester (16) es abbezahlen (da würde ich ihr helfen und das Geld zahlen) bzw durch Sozialstunden abarbeiten kann.

Bis jetzt wurde nicht erwähnt, dass sie ein Gespräch mit den Eltern wollen.

Meine Fragen sind nun also: 1. Müssen meine Eltern davon erfahren? 2. Wie viel kostet das denn für einen Tag ungefähr? Und geht das gegebenenfalls auch in Raten? (Auf dem zugeschicktem Brief steht nämlich nur dass die Höchstsumme bei 1.000€ liegt. Nichts genaueres.)

Bitte unterlässt Vorwürfe oder sonstiges. Wäre hilfreich, wenn jemand aus dem gleichen Bundesland helfen würde. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?