LPG anlage Kaufen ohne Einbau wo?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde vom Selbsteinbau abraten. Zum einen hat das mit Deiner und der Sicherheit Anderer zu tun. Zum anderen braucht man immer wieder eine Werkstatt die alle 10000 km einen Chek macht und einen bestimmten Zusatz in den Tank füllt damit der Motor keinen Schaden nimmt. Mit so einer Gasanlage kann man schon Geld sparen wenn man viel fährt und alles richtig macht. Das Problem das dir vorher niemand sagt besteht in der höheren Verbrennungstemperatur. Darum dieser Zusatz im Tank der das überhitzen verhindern soll. Es wird auch empfohlen auf der Autobahn nicht schneller als 130 zu fahren. Aus dem gleichen Grund. ... Wenn man das alles nicht beachtet kann das einen kaputten Zylinderkopf zur Folge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

teddyjump 11.06.2014, 17:26

fahre im monat ca 2000-3000 km und das ist auf Benzin ( im moment sogar schon E10) ziehmlich teuer. Da wäre man mit Gas doch besser bedient oder?

0
ede2012 11.06.2014, 18:58
@teddyjump

Auf jeden Fall. Weil du ja dein Auto nutzen kannst und umbauen. Das kostet in der Werkstatt ca 2500 Euro. Das hast du im Nu wieder drin durch den günstigen Gaspreis. Denk aber an die Sache mit der höheren Verbrennungstemperatur! !!! Ich habe aus Unwissenheit vor 10 Jahren 5000 Euro in den Sand gesetzt. Ach ja. Achte unbedingt darauf an ordentlichen Tankstellen zu tanken. Auf irgendwelchen Höfen wird schon mal gerne einfaches Propan als Autogas verkauft. Das ist noch ein wenig schlechter für den Motor und auch im Energiegehalt.

1

Was möchtest Du wissen?