Low Carb gegen binge eating?

5 Antworten

Also:

  1. Du HAST ein psychisches Problem. Essstörungen sind IMMER psychisch.
  2. Wenn du abnehmen willst und das gesund, dann iss langsam, genieße und verzichte wenn möglich abends auf Kohlenhydrate. Morgens Kohlenhydrate, Mittags 1/4 Kohlenhydrate und 3/4 Eiweiß und Abends nur noch Eiweiß. Dazu machst du 2-3 Mal die Woche Ausdauer- und Krafttraining und du nimmst dauerhaft und gesund ab. Und iss nur so viel, bis du "normal" satt bist. Nicht über den Hunger essen. Wenn du zwischendurch mal Appetit hast, nimm dir Nüsse oder Gemüse zum knabbern. Und am Tag mindestens 2 1/2 Liter Wasser trinken.
13

ICH HABE KEINE ESSSTÖRUNG. ich habe ein problem mit meinem BLUTZUCKER und das hat NICHTS mit meiner psyche zu tun.

1
29
@upsgesperrt

Also binge eating schon allein, ist eine psychische Esstörung. Fressanfälle sind eine psychische Esstörung. Wieso isst du denn dann wenn du angeblich keine psychische Störung hast? Da gibt es ausreichend andere Möglichkeiten, NICHT zu FRESSEN.

Also rede hier kein Schwachsinn und sieh es endlich ein. Ansonsten verschwinde hier mit deinem Mitleidsgelaber...

1
13
@Marelou

ich habe fressanfälle, weil ich HEIßHUNGER habe, und heißhunger habe ich, weil MEIN KÖRPER den blutzuckerspiegel nach dem essen von kohlenhydraten in die höhe treibt und anschließend durch das von der bauchspeicheldrüse produzierte insulin wieder nach unten drückt. ein zu niedriger blutzuckerspiegel suggeriert meinem KÖRPER, dass ihm nährstoffe fehlen, und DESHALB MUSS ICH FRESSEN. das ist ein absolut rein KÖRPERLICHES PROBLEM und wenn du das nicht kapierst, sollst du dich nicht einmischen.

0
29
@upsgesperrt

Naja, anscheinend hast du auch keine Ahnung. Ich selbst habe auch sehr große Probleme mit dem Blutzuckerspiegel und ich FRESSE mich NICHT durch alles, weil ich es eben im Griff habe (da gibt es mehr als genug andere Möglichkeiten) und mich das nicht psychisch beeinträchtigt. Das ist nämlich die Folge einer solchen Krankheit. Aber gut, dann mach dich kaputt wenn du es SOOOO viel besser weißt. Viel Spaß damit.

2

Vergiss doch endlich Low Carb. Das gehört zu dem ungesündesten was man machen kann. Selbst wenn man damit abnimmt oder leichter sein Gewicht hält erhöht sich das Risiko an Herzkreislauferkrankungen und Krebs zu erkranken enorm.

Also für mich ist das was du beschreibst mit Stress verbunden. Mein Gott, dann lass halt die Diät und versuche eine dauerhafte Ernährungsumstellung, der Körper brauch nun mal Kohlenhydrate und du wirst nicht ewig darauf verzichten können. Betreibe auch noch Sport, vor allem Kraft training um deinen Grundumsatz zu erhöhen

13

Eine vernünftige Diät IST eine langfristige Ernährungsumstellung.

0
23
@upsgesperrt

Diäten sind nur kurzfristig und du willst mir doch nicht sagen, dass du dein Leben lang nur noch low carb essen willst? Was machst du mal, wenn es Torte oder so gibt?

0
13

Und nein, der Körper braucht grundsätzlich keine Kohlenhydrate.

0
23
@upsgesperrt

Dein Hirn funktioniert nur mit Kohlenhydraten, aber das brauchst du anscheinend nicht

0

Was möchtest Du wissen?