Low-carb für dumme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Prinzip hast du also verstanden? Könntest du auch erklären was du da verstanden hast?

Davon gibt es sogar noch verschiedene versionen.
Die einen verzichten komplett auf carbs, die anderen nehmen zumindest noch 100g maximal. Dann essen die einen mehr von dem Zeug und die anderen von bla bla bla...

Wozu möchtest du ausgerechnet Low carb ausprobieren? Ich hätte keine Lust mich nur von Fisch, Fleisch, Käse, ei (und gaaanz wenig (Obst )Gemüse) zu ernähren.

Vor allem ist diese diät nicht für kurze Dauer geeignet und erst recht nicht wenn man nur ein paar Pfunde loswerden möchte.

Ich wollte das auf 100 reduzieren einfach um mich besser zu ernähren und auch etwas gewichtig zu verlieren

0

"Besser ernähren und auch etwas an Gewicht zu verlieren"?

Dafür brauchst du kein Low carb. Das geht auch so und schmeckt meiner Meinung nach besser bzw man muss dann nicht sich den Kopf zerbrechen wo man essen geht oder was man als nächstes zubereiten soll.

0

Ja das mag schon sein hab nur von Freunden gehört das dass ne gute & effektive weiße sein.
Wollte mir halt persönlich ne Liste machen was an Lebensmitteln gut ist was nicht und daraus dann Gericht zusammen stellen

0

Wenn du von denen das gehört hast warum fragst du sie nicht einfach ;)?

Es ist eine Möglichkeit aber meiner Meinung nach völlig überflüssig bei deinen Zielen.

Dir würde ich das nicht mal empfehlen, wenn ich von dem ausgehe was du vorhin erwähnt hast. Ich sagte ja es ist für einen kürzeren Zeitraum nicht geeignet und sollte nur genutzt werden wenn man richtig abnehmen möchte und das natürlich für einen längeren Zeitraum.
Bodybuilder machen das zwar nur für einen kurzen Zeitraum aber danach nehmen sie wieder sehr viel zu da sie wieder zu carbs wechseln

0

Keine Kohlehydrate:

Also keine Kartoffeln, Nudeln, Zucker, Teigwaren, Reis, Hülsenfrüchte usw.

Viel Spaß

Was möchtest Du wissen?