Low Carb Diät abnehmen und dann muskelnaufbauen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Diät ist selten von langer Dauer geprägt, man sollte lieber eine ausgewogene und gesunde Ernährungsumstellung machen, mit Vollkorn- und Milchprodukten, Obst, Gemüse, viel trinken (zuckerfrei), u.s.w.

Wenn man seine Ernährung umstellt, abnimmt und nach der Abnahme wieder normal weiter futtert, dann nimmt man nicht nur bei einer Diät, sondern auch bei jeder anderen Abnahme hinterher wieder zu.

Wenn du Muskeln und Masse aufbauen möchtest, solltest du dich an einen Sportmediziner, oder einen Fitnesstrainer (Fitnesscenter) wende und dir ein auf dich zugeschnittenes Sport und Ernährungsprogramm aufbauen lassen.

Gutes Gelingen :-)

ich habe gehört das man mit lowcarb wieder zunimmt wenn man abgenommen hat und sich nicht weiterhin an die ernährungsumstellung hält

Selbstverständlich. Wie könnte es auch anders sein? Wenn man durch die vorherige Ernährungsweise (offensichtlich!) zugenommen hat, dann wird man auch nach einer Gewichtsabnahme (durch Low Carb oder sonstwie) durch die alte Ernährung wieder zunehmen...

Allerdings ist Low Carb die "Diät", bei der man um Muskelabbau, Grundumsatzsenkung und demnach auch Jojo-Effekt am ehesten rumkommt. D.h. man wird nicht schneller zunehmen als vorher. Vermutlich sogar erstmal langsamer. Aber langfristig wird man mit einer "Zunehm-Ernährung" eben zunehmen.

Du kannst problemlos dauerhaft LCHF (low carb, high fat) machen, dabei Fett verlieren und Muskeln aufbauen. Eine Einteilung in Masse- und Defiphasen finde ich nicht zielführend. Aber jeder wie er meint...

Ernährungsplan hier: http://www.dietdoctor.com/lchf

Hallo Karan! Und was passiert dabei??? Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies kann bei einer Nulldiät einer Diät auch wie low carb der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal folgt Jo-Jo. Und es fehlt Muskelmasse.

Keine Diät, beginne zunächst mit einem komplexen Training und schau wie sich der Körper entwickelt. Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

lass einfach mal zucker und kohlehydrate weg, oder schränke deren konsum stark ein, nimm dafür viel gemüse und eiweiss in form von fleisch, fisch, tofu oder eiern, linsen, bohnen und gute öle, wie zum beispiel oliven-und / oder leinöl zu dir. beginne den tag mit einem smoothy. zum beispiel: 1 apfel, 1 banane, 1/2 avocado, etwas mandelmus, ein schuss leinöl, wasser oder orangensaft. mit diesem powerdrink fühlst du dich gestärkt wie asterix. an diese ernährungsweise kann man sich einfach gewöhnen und es ist keine diät, sondern eine ernährungsumstellung. wenn du dazu noch trainierst wirst du dich bald sehr wohl in deinem körper fühlen. ich ernähre mich seit etwa einem jahr so,( ich esse vegetarisch), bewege mich viel und habe so einiges an fettpolstern abgenommen und fühle mich sehr frisch und wach. irgendwie sehr viel weniger träge.

erst ab und dann traniere ich auf masse umd muskeln aufzubauen

Es ist Unsinn sich mit irgendwelchen abstrusen dingen wie "Massephasen" zu beschäftigen. Massephase ist ein erfundenes Synonym für Fett Anfuttern. Es entspricht weder sinn noch nutzen. Erst macht man eine Diät und nimmt ab, dann beginnt man mit einer Massephase, Schwachsinn! Ebenso die Dephi. Phase, totaler Unsinn ohne greifbare Sinnhaftigkeit. Die Definition oder Bildung der Muskulatur beginnt ab dem ersten Tag im Fitnessstudio. Es gibt also keine einzelnen Phasen für die Definition. Der Körper arbeitet gleichmäßig. Alle anderen Behauptungen sind frei erfundene Marketingstrategien um Eiweiß Produkte besser zu verkaufen. Daher für dich, völlig irrelevant. Du solltes erstmal deinen KFA senken indem Du Ausdauersport wie Joggen betreibst und auf deine Ernährung achtest.

Somit vergiss bitte diesen Unsinn, mit abnehmen dann wieder zunehmen!

Der Tägliche zuwachs von Muskelmasse ist unabhängig vom Fettgehalt des Körpers, der Muskuläre zuwachs ist NUR abhängig von Trainingspensum. Eiweiß benötigen wir alle, jedoch ist die Menge nicht Garant für schnelleres Wachstum der Muskeln

Was möchtest Du wissen?