Low carb diät Frühstück so gut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Emreking! Ich stelle das System mal komplett in Frage. 1.) Mit jeder Diät kauft man potentiell auch Jo-Jo ein. Kopiere hier zum x-ten mal eine Definition ein : Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. 2.) Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen. 3.) Auch keine KH am Abend ist nach neuesten Studien umstritten : web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/16630336-diaet-kohlenhydrate-abends.html#.A1000278 sagt : "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Kohlenhydrate-am-Abend-Methode für Menschen, die bislang an einer Diät gescheitert sind, die bessere Alternative ist, um langfristig abzunehmen" 4.) Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle" . Genau so hat eine Freundin 40 kg abgenommen, ohne hungern oder Diät - seit 10 Jahren Idealgewicht.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Diät , die nur auf einen Energielieferanten setzt ist grundsätzlich falsch. Der Körper braucht Kohlenhydrate und Fett genauso wie Eiweiße. Was du machen solltest ist auf Tageszeiten zu achten. iss Abends möglichst früh (Nicht später als 19 Uhr ) , Kohlenhydrate besser morgens , ( Zum Beispiel ein Schälchen Haferflocken ( hält lange satt und ist ein Guter Energielieferant) ) Und iss einfach allgemein weniger , ich habe so relativ schnell 20 kilo abgenommen , man sollte alllerdings nie damit aufhören , damit das Gewicht sich hält. Weniger Kalorien statt einseitige Ernährung . Außerdem ist grüner tee ein gutes Hilfsmittel. Auch mal was naschen gehört dazu , ein Schokoriegel ist da durchaus mal drinnen . bloß bitte nicht einseitig du schadest deinenm Körper damit ungemein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völliger Blödsinn. Low carb heißt niedrige, also wenig Kohlenhydrate. Nicht "keine"! Und gerade wenn man Schüler, Student, Azubi, ... also vormittags beschäftigt ist und nicht arbeitslos braucht das Gehirn auch die Energie. Desweiteren sind langkettige Kohlenhydrate (Vollkornbrot, Haferflocken, ..) wichtig um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Dh man bekommt keinen Heißhunger. Und was soll dieses ganz Fleisch, Fleisch? Klar ist Eiweiß wichtig, aber dein After wird sich beim Toilettengang nicht gerade freuen. Dazu bitte immer eine riesige Portion Gemüse und zwischendurch auch mal ein paar Nüsse. Wenn man Kohlenhydrate runterschraubt, braucht der Körper andere Energie und sinnvolle Nährstoffe. Ungesättigte Fettsäuren sind gut, also wenn du morgens zB Haferflocken mit Mandeln, Obst und Zimt isst. Oder abends Salat mit Putenstreifen und Oliven. Dann ist es perfekt. Dein Körper hat dann alles was er braucht und ist bereit den Mist herzugeben, den er nicht braucht. Er hat ja kein Bedürfnis mehr soviel als Reserve zu speichern, wenn er merkt, dass er jeden Tag alles wichtige bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?