Low-Carb Diät - Wo ist der Sinn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das musst du wissen.Ich kann von Low-Carb nur abraten, habe das selber mal 2 Monate gemacht.was hat es mir gebracht?2 Monate Low-Carb und ich war 4,5 Kg leichter.Toll denkt man sich, aber das kann man vergessen.So schnell wie es weg war, war es wieder drauf.Ich habe dieses "Schwäche-Gefühl" nicht mehr ausgehalten, war nie richtig fit und hatte irgendwann keine Lust mehr.Kohlenhydrate sind halt unser Kraftstoff.Folglich ahbe ich wieder damit angefangen und zugenommen, Jojo-Effekt.

Ich meine du kannst es machen, achte aber darauf wenn die Diät endet, das du ganz langsam wieder Kohlenhydrate zuführst, da solltest du dich nur Woche für Woche steigern, bsp. jede Woche 25g mehr am Tag.So sind Rückfälle unwahrscheinlicher.

Aber: Ich schlage vor, achte auf ein sauberes Defizit, esse gesund und Kohlenhydratreich und du wirst auch abnehmen und dich wohlfühlen, man soll sein leben ja auch noch genießen.

Du sollst doch nicht nur Fett und Eiweiss essen . . . sondern Obst, Gemüse und Eiweiss . . . und ganz wenig Fett . . . und da kommt es sehr darauf an: welches (?)

vorzuziehen sind pflanzliche Fette wie Rapsöl (kalt und hitze-geeignet sowie fast geschmacks-neutral) und Olivenöl (für die kalte Küche mit Geschmack) sowie Fisch-Fette (vor allem Meerfische) . . .

bei Fetten wie rotes Fleisch sollte man vorsichtiger sein und Speck und Wurstwaren ganz weg lassen !

low carb/high protein ist ein emangelernährung, kein mensch kann miitelfristig sich so "ernähren". richtig ist eine ernährung umstellung und zwar auf kalorienarme lebensmittel, fett mit 9 kcal pro gramm ist denkbar ungeeignet, nichts hat mehr kalorien als fett. andererseits ist die kalorienmange nicht so wichtig, sondern die qualität der nährstoffe: 500 kcal von fleisch z. b. sind nicht dasselbe wie 500 kcal von kartoffeln.

Wenn du viel fett+ eiweiss isst bekommst du kaum hunger und hastn grösseren kaloriendefizit Es ist sehr beliebt weil es eine diät ohne hungern ist

Und viele kalorienbomben die nicht lange satt halten haben meistens kh ( zb brot ) Da man diese nicht essen darf muss man halt sowas wie putenbrust oder so was essen und das hat viel weniger kcal und hält länger satt als brot ( falls du mal was von magenverweildauer gehört hast;) )

0

Deswegen ist so ne packung Butter die typische Sättigungsbeilage...und ich dachte immer das wären nudeln oder kartoffeln oO

0
@Sonyc69

Ich sag ja auch nicht senf mit butter essen . Ungesättigte fettsauren wie in fischen nussen usw halten locker 3-6 stunden satt ( > siehe magenverweildaurr)

0
@InFitness96

Wenn dein körper die schen die es benötigt ( essentielle eiweiße und gesunde fette ) erhält hungert es nicht .

0

Das man weniger heißhunger hat stimmt, da durch die kohlenhydratarme Ernährung der Blutzuckerspiegel konstant bleibt, aber Fett hat trotzdem mehr als doppelt so viel Kalorien. So wie du es erklaerst ist Low-Carb einfach erträglicher. Aber was ist wenn man die Disziplin hat auf sowas zu verzichten? Ist dann Low-Carb am effektivsten?

0
@luggart

Du verlierst in der ersten woche locker 2 kilo ( meiste davon wassr!!) das gibt dir kraft weiter zu machen ( geistig;) Aber so wie es viele kraftsportler machen würde ich noch 1 x in der woche einen refeed day machen damit später kein joio effekt entsteht ( achtung ; refeed nicht cheat day !! Also nur kohlenhydrate erhöhen und nicht ab zu mcs;)

0

Um Muskeln aufzubauen musst du mehr Kalorien (energie) aufnehmen als du Verbrauchst -> Muskelaufbau.. Wenn du es senkst, verlierst du zwar Körperfett aber auch an deiner Muskelmasse und es baut sich keine auf.

Was möchtest Du wissen?