low-carb-auskenner

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Ja, 25% Kohlenhydrate gehen gerade noch so als Low-Carb durch. Im allgemeinen zielt Low-Carb aber auf noch niedrigere Anteile ab.
  • Letztlich ist das aber völlig egal, Hauptsache die Kalorienbilanz passt (siehe unten).
  • Low-Carb hat den Vorteil, dass man dabei automatisch die besonderen Dickmacher wie Süßigkeiten, Desserts, große Menge Kartoffeln, Nudeln und Brot weglassen muss, die normalerweise einen Großteil der Kalorien zuführen.

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt.
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

ALLGEMEINE TIPPS ZUM ABNEHMEN

  • Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber gesund, strafft die Haut und baut Muskeln auf.
  • Gesundheitlich ist es am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Vermeide besonders fette Speisen wie Chips, Pommes und Fastfood und besonders süße Speisen wie Süßigkeiten und Softdrinks. Iss ansonsten, was Dir schmeckt.
  • Wichtig ist, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Wähle kalorienarme Speisen und vermeide typische Dickmacher.
  • Viel trinken ist immer wichtig und hält gesund, am besten viel Mineralwasser (1.5 Liter je Tag). Vermeide süße Softdrinks.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.

Manche vertragen nur 20 g Kohlenhydrate pro Tag, manche bis zu 60 oder 80 g. Iss am Anfang so wenig Kohlenhydrate, dass du abnimmst. Dann steigere es langsam. So bekommst du die Menge heraus, die du verträgst ohne zuzunehmen. Bei Diätfehler einfach einen Tag lang die Kohlenhydrate weglassen, z.B. nur Steak mit Salat oder Quark essen.

Ich habe ja schon einiges damit abgenommen, aber würde es gerne auch halten :( deswegen bin ich mir mit der Verteilung nicht so sicher, weil ich Angst habe, dass das wieder alles drauf kommt, obwohl mir diese Art zu essen gefällt, d.h. durch weniger Getreide geht es meiner Verdauung überraschenderweise auch besser, und meine Haut ist schöner geworden:)

0

Prof Baron von der Universität Kalifornien sagt, dass die Hauptsache wahrscheinlich die Kalorienzahl ist und dass es weniger wichtig ist, wo die Kalorien herkommen.

ein anderer Prof. von derselben uni stellt fest, dass low carb besonders für Menschen mit Insulinresistenz besser funktioniert als andere diäten.

Wenn du low carb machst, schränke gemüse nicht ein... Iss 50g reine Kohlhydrate (das sind 100g von der Speise oder ca. 300 Kalorien pro Tag) an vollkornbrot, Haferflocken (wichtig für den Stuhlgang), braunen reis, andere Getreide, und soviel Gemüse wie du willst, und alle Gemüsesorten, die du willst. Kannst auch pro Tag 1-2 Portionen Obst essen.

Das funktioniert ganz gut zum abnehmen, ca. 0.5-1kg pro Woche.

um das gewicht zu halten, iss weiterhin viel gemüse... und zwei warme Mahlzeiten täglich..

0

Kennt ihr was leckeres zum nebenbei essen mit wenig kohlenhydraten/zucker?

Irgendwie nascherei.. Aber bitte wenn's geht low carb / sugar

...zur Frage

Habt ihr selbst erfahrungen bzw erfolge mit Low Carb gemacht?

Low carb erfolge? Was haltet ihr davon? (Sagt mir bitte nicht du kannst das nicht dein leben lang durchziehen, ich bin nicht so an Kohlenhydraten gebunden) ich möchte ca 30-40 kg annehmenden da ich ein starkes übergewicht habe, das ich selbst mit sport und low carb gerne ändern würde

...zur Frage

Low-Carb Diät auf Dauer?

Hallo! Also ich bin 16 Jahre alt und hatte seit ca. 1 1/2 Jahren starke Unterbauchschmerzen gehabt. Während der Fastenzeit (4 Wochen) hatte ich kein Brot zu mir genommen, oder auch in kleinen Mengen. Davor aß ich sehr viel Brot, meine Ernährung bestand fast nur aus Kohlenhydraten. Naja während der Fastenzeit hatte ich keine Schmerzen mehr und dann hab ich das Brot auch weggelassen und meine Ernährung auf Low-Carb gewechselt. D.h ich nehme 20-50g Kohlenhydrate am Tag zu mir. Meinen Proteinbedarf deck ich auch ab und der Rest wird dann mit Fett gefüllt. Ich fühle mich seitdem besser, ich litt unter den Bauchschmerzen und war auch schon im Krankenhaus und es wurde nichts gefunden. Ich wollte jetzt fragen ob so eine Low-Carb Diät auf Dauer gut klappen könnte (bevor ihr mit den HCLF Diäten ankommt, nein mein Körper verträgt das nicht). Ich meine mir geht es jetzt gut aber ich bin mir nicht sicher ob es auf Dauer Schäden verursachen könnte. Ich versuche auch zurzeit abzunehmen und mache daher auch 2-3 mal die Woche Sport. Ich würde mich sehr über Antworten freuen. Liebe Grüße

...zur Frage

Low Carb Diät- Eure Erfahrungen?

Hallo :)

Ich schreibe gerade eine Facharbeit über die Low Carb Diät und benötige eure Hilfe!. Ich möchte in meine Arbeit einfach noch ein paar Erfahrungsberichte mit einbringen, von Leuten die mir etwas über ihre Geschichte mit der Low Carb Diät erzählen.

Also wenn ihr schon mal die Low Carb Diät gemacht habt oder gerade macht, bitte ich euch mir eure Erfahrungen mitzuteilen und zum Beispiel diese Fragen zu beantworten:

Welche Low Carb Diät habt ihr gemacht? Wann habt ihr die ersten Ergebnisse gesehen? Gab es bei euch einen Jojo Effekt? Wie habt ihr euch während der Diät gefühlt? War es für euch sehr schwierig auf einen großen Anteil von Kohlenhydraten zu verzichten?

...zur Frage

Essen in der Mittagspause ohne Mikrowelle(Low Carb/No Carb)?

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr Rezepte mit weniger Kohlenhydraten, die man in der Mittagspause essen kann ohne direkt eine Mikrowelle zu brauchen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was passiert bei der Aufnahme von vielen Kohlenhydraten?

ich schreibe gerade meine Facharbeit in bio und möchte die high carb und low carb diät gegenüberstellen. ich weiß warum man auf Kohlenhydrate verzichten soll aber was sind gründe für eine high carb diät aus biologischer Sicht? danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?