Low Budget PC um ~500€?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Joa reicht. Die Graka is gut, aber anstatt den FX 6300 würd ich den i3 6300 oder 6100 nehmen. Hat in Spielen wegen dem höheren Single Core score mehr Leistung und mit Board und Ram kommt man auf dem gleichen Preis raus.

Der kostet leider aber wieder etwas mehr.

0

12€ mehr.

0

Wo stellst du das zsm?

0

Ich komm nämlich auf 499,75

0

Mindfactory.

0

Jop da bin ich auch. Übrigens: Falls es nicht oberkill sein muss kannst du auch das System Power 8 von Bequiet nehmen. Das ist so ein kleiner Geheimtipp. Alle denken dass das total schlecht ist, aber die Basis des Netzteils is das Straight Power 10 von Bequiet, was das System Power zu nem Qualitativ hochwertigen, und gleichzeitig billigem Netzteil macht. 100W für 10 Euro. Also 400W für 40 Euro anstatt 65. Würd ich bei nem Low Budget PC immer machen da man da Geld spart für ne bessere Graka oder Prozessor.

0

Graka wird nicht viel mehr draus. Prozessor bin ich mir da bei dem Dual Core nicht sicher.

0

Guck dir benchmarks an. Der hat mich auch überrascht, is aber von der Gaming Power besser als ein i5 4460. Keine Ahnung warum.

0

Kommt darauf an ob die Anwendung Multicore unterstützt. Der i3 hat etwas mehr Single Core Leistung als der i5. In Multicore wird der i3 aber leider sogar vom Fx 6300 überholt. Schwer.

0

Danke aber für deine Zusammenstellung.

0

Und geht sich das mit dem Netzteil aus, wenn man einen i5 4460 nehmen würde?

0

Passt auch so... Aber ja, multicore is beim i3 kritisch. Und der FX 6300 setzt das dank seinem Aufbau auch nicht richtig um mit den 6 Kernen. Bei liw budget passt ein i3 auf jeden fall perfekt. Falls man den Aufpreis für nen i5 bezahlen will kann mans machen aber ich finds nicht nötig

0

Standardantwort: Kommt drauf an.

Was der PC können soll.
Nur ein bisschen Office und Surfen, da stell ich ihm auch einen für 250-300 hin.

Möchte er auch aktuelle Spiele mit halbwegs guter Grafik spielen, wirds schon teurer. Wenn er Videos schneiden will mit Premiere zb wirst du nicht unter 1000 kommen, weil das nur mit Intel CPU und NVIDIA Grafik ordentlich funktioniert.

Oh ups ^^'. Ein Low Budget Spiele PC soll es sein.

0

Nicht wirklich informiert... Auch ne AMD kann da gut performen. Und die R7 370 is in diesem Fall besser als ne GTX 750ti. Na klar, ne GTX 950 geht auch aber damit kommt man über 500 euro

0
@playzocker22

Naja was heißt nicht wirklich informiert. Adobe selbst garantiert nur für Intel CPU und NVIDIA Grafik eine reibungslose Funktionalität. Klar mit AMD KANN es auch gut funktionieren, muss aber nicht.

0

R7 370 ist meiner Meinung nach top für dieses Preissegment.

0

Jap eben. Ich hab im 2. PC auch ne R9 390 drin und die hat bessere Treiberstabilität bei Windows 10 was mir persönlich lieber ist als gute Performance aber dauerhafte Abstürze

0
Nächste interessante Frage

Ich suche (~> etwas ältere) "Teeniefilme"!

Ich würde hier für Spiele eher auf einen Core i3-4170 setzen und dazu ein Mainboard mit B85 Chipset / Sockel 1150 setzen. ( hier kannst Du dann den gewählten Speicher auch nehmen ) Alternativ kann es auch ein Core i3-6100 mit B150-Chipset und Sockel 1151 sein. ( diese CPUs kosten je ca. 115 Euro )

Wenn Du eine dieser CPUs dann in der "Boxed" - Version kaufst, so kannst Du Dir den von Dir gelisteten Kühler normalerweise auch sparen, weil bei diesen CPUs der beigelegte Kühler bereits ausreicht und auch nicht störend laut wird. Der gewählte Kühler wäre für das Asrock-Mainboard ( Asrock 970A-G/3.1 ) ohnehin nicht geeignet, weil Du hier zur Verwendung der AMD FX-Prozessoren einen "Top-Blow" - Kühler bräuchtest. Siehe hier die Hinweise von Asrock dazu ( Link aus technischen Gründen ganz unten )

Statt der Radeon R7-370 / 4 GB würde ich dann von AMD eher eine Radeon RX 460 / 4GB ( z.B. die Sapphire Nitro RX 460 ) empfehlen. Die ist etwas günstiger, sparsamer, moderner und geringfügig schneller als die R7-370. Die Geforce GTX 950 bekommst Du aber auch um etwa 150 Euro. Die gibt es zwar nur mit 2 GB, aber sie ist im Mittel die schnellste Grafikkarte. ( gefolgt von der RX 460-4GB )

Netzteil ist gut und angemessen gewählt und lässt spätere Aufrüstaktionen zu.

http://www.asrock.com/mb/AMD/970A-G3.1/?cat=CPU

Rx 460 ist ja leider nocht nicht kaufbar, oder täusche ich mich?

0

Cpu ist schon gewechselt.

0
@Cr4zYshInY

Bei Mindfactory ist die Sapphire Radeon RX 460 - 4 GB als "lagernd" aufgeführt.

0
@Parhalia

Beim Mainboard nicht zu sehr sparen und zudem auch darauf achten, dass die CPU-Wandlerphasen einen Kühlkörper haben. 

Schaue Dir wenigstens mal das "Asrock B150M Pro4s" an. ( ca. 69 Euro )

Den gewählten CPU-Kühler kannst Du Dir wie gesagt mit dem i3-6100 BOXED  sparen. Der beigelegte Kühler reicht.

Beim Netzteil wähle statt des " System Power 8 - 400 Watt " dann besser das "Pure Power L9 - 400 Watt" Das ist moderner und effizenter ( & modular ) und kostet nur etwas mehr ( ca. 56 Euro ... auch beim Netzteil nicht "kaputt" sparen )

0

Das System Power ist auch nicht schlecht... Und beim i3 brauch man keine Spannungswandlerkühler. Die werden nicht so heiß. Falls man aber auf der Plattform mal upgraden will kann man sich ja ein besseres Board nehmen. Und ja klar Kühler kann man sich sparen aber er will einen also why not. Is ja eh noch was vom budget übrig.

0

Und ohne Kühler kann man auch beim Superflower Golden Green HX 450 bleiben. Falls er will

0

Auf jeden fall besseres Netzteil.
Viele Netzteile nutzen nämlich nicht die vorher angegeben (z.B.) 450 Watt.
Nimm also lieber ein Netzteil von Be Quite

Das Superflower ist teilweise besser als ein Bequiet. Informier dich mal bevor du antwortest. Oder denkst du Bequiet is die beste Netzteilmarke? Da gibts viel bessere im gleichen Preisvereich

0

Ich habe mit Be Quite gute Erfahrungen, deshalb empfehle ich Be Quite

0

Ich selbst benutze auch ein bequiet! Jedoch ist Superflower eine in Preis Leistungs Bereichen bessere Wahl.

0

Is nur lauter. Wenn man leise Netzteile haben will dann EVGA oder Bequiet. Aber von den verbauten Teilen sind Superflower und Bequiet fast gleich. Is ja auch der gleiche Boardhersteller. EVGA spielt da aber noch in ner anderen Liega mit.

0

Was man nur festhalten kann ist dass Corsair Netzteile relativer Müll sind. Außer die Platinum Serie. Die geht noch

0

Keine ssd? Darauf würde ich auf keinen Fall verzichten wollen...

In diesem Budget ist das leider nicht drin. Ich würde auch nicht verzichten wollen.

0
@Cr4zYshInY

Naja, also ich hab letztens eine SSD mit 250 GB für 69,- gesehen. War glaub ich sogar von Samsung. DIe sind nicht mehr so übelst teuer. Klar 250GB kannste keine VIdeo und Musiksammlung drauf speichern, aber fürs System und die Programme reichts allemal (Ich hab nur 120 GB und mir reichts.

0

Ja aber low budget. Mit dem jetzigen Build kommt man schon auf ca 490 Euro. Da muss man dann ordentlich mit der Grakaleistung runtergehen und ich find das is nur wegen ner SSD übertrieben.

0

Ja, stimmt, wenn die graka schnell ist und die Platte dann der flaschenhals ist, dann bringts das natürlich mehr ;)

0

Eine Festplatte verringert die ladezeiten, aber nicht die Spielperformance

0

Was möchtest Du wissen?