Lotto spielen - Was kostet es?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

vor einigen Jahren war es zumindest noch so, dass ein Feld 0.50€ gekostet hat. Ich denke, dass das heute noch immer so ist:

--> 4 Felder entsprciht demnach: 4 x 0.5 =2 Das ganze dann an 2 Tagen (Halt mittwoch und Samstag) entspricht dann: 2 x 2 = 4 Demnach müsstest du 4 Euro zahlen. Ich gehe auch davon aus, dass es heute noch so ist, ansonsten wird es aber nur minimal teurer sein (60Cent oder so) Also alles okai. Hauptsache, du verfällst mir nicht in die Spielsucht, denn dann wirds trotz niedriger Preise teuer...

In der tat, ist es so dass zur Zeit gehäuft Fragen hier auftauchen, welche in den Werbematerialien und in der Öffentlichkeitsarbeit von Lotto einzusehen - z.B. auch über die Homepage von Lotto (www.lotto.de) darüber gelangt man auch zu der homepage von Lotto des jeweiligen Bundeslandes. aber das nur mal am rande.

Hier in Thüringen ist es so, -NORMALSPIEL-, Jeder Tipp (6 angekreuzte zahelen in einem Feld auf dem Tippschein) kostet 0,75€ hinzu kommt je Spielschein eine Bearbeitungsgebühr von 0,25€ (je Ziehung). ACHTUNG: Hierbei treten abweichungen auf, wenn man eine andere laufzeit angekreuzt (dann wird es etwas billiger). Bei 12 Tipp´s (also 12 ausgefüllte kästchen mit je 6 angekreuzten zahlen)kostet also: (120,75€) + (10,25€)=9,25€ (pro Ziehungstag).

Bei 18 Tipp´s: (180,75€) + (20,25€)= 14€.

Ich denk dass ist einigermaßen verständlich. Abweichungen treten nur auf, wenn man andere laufzeiten ankreuzt, dabei ändern sich aber nur die kosten der Bearbeitungsgebühr, der preis pro Tipp mit 0,75€ bleibt immer.

Mal ne wichtige info am Rande: Der Spieleinsatz beinhaltet nur die 0,75€ pro Tipp und nicht die Bearbeitungsgebühr. Bei der Ausschüttung werden 50% des Spieleinsatzes auf die Gewinnklassen aufgeteilt.

MfG Lottoex

Bei den werten in Klammern fehlen die Multiplikationszeichen. Also zur Korrektur: (12 * 0,75€) + (1 * 0,25€)=09,25€ (18 * 0,75€) + (2 * 0,25€)=14,00€

Bei 4 Tipp´s an Samsatg und Mittwoch: ((2 * 4) * 0,75€) + (1 * 0,25€)= 6,25€

Von Spiel 77 und Super6 kann ich nur abraten.

Bei Lotto 6 aus 49 kannst Du deine Zhalen selber festlegen, bei S6 und SP77 musst die Zahlen die schon vorgedruckt sind. Außerdem gewinnst Du nur wenn die Zahlen von rechts nach links gelesen mit den gozogenen übereinstimmen. auch wenn Du alle ersten5 zaheln bei S6 (vonb links) richtig hast und nur die letzte Ziffer um eins abweicht hast Du null treffer. (Deine Zahlen: 1-2-3-4-5-6 m gezogene zahlen: 1-2-3-4-5-7) Die 7 ist also falsch und somit hast Du nicht gewonnen.

Der Soieleinsatz von 0,75€ ist länderübergreifend, nur bei den Bearbeitngsgebühren kann sich etwas ändern, aber da kenn ich mich aus. Schau rihug mal auf die inet seite von Lotto.de - Niedersachsen. Da ist dann eigentlich alles ausführlich erklärt.

0

dreh den schein einmal um, da steht alles,lesen,lesen,nicht fragen,die das tun sind zu faul,zu lesen

Hätte ich einen Schein vorliegen, würde ich auch lesen, bin zufällig in der Lage Buchstaben-Ketten zu erkennen und es zu Worten zusammen zu basteln ;-) Da ich aber keinen Schein vorliegen habe wollte ich mich mal vorab Informieren und wenn du dir schon die Zeit nimmst um hier zu Antworten, hätte es ja auch ne vernünftige Antwort sein können :-P Zumindest weiß ich jetz das es auf der Rückseite steht, also war dein Kommentar zum Glück doch nicht ganz überflüssig. Trotzdem besten Dank!!!

0
@ShyFX

prima sehr gut verstanden,um an diesen schein zu kommen, ist aber auch nicht schwer,>entwende< doch einfach beim nächstes mal, wenn du bei einer annahmestelle,vorbei kommst so ein >schein<

das vorher schlau machen bringt dir garnichts,dudurch bekommst auch kein "sechs richtige" was ich dir aber gönne

0

Was möchtest Du wissen?