lotto hartz 4

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wer hat dir den Unsinn ins Ohr gesäuselt?

Als Hartz 4 Empänger darf man genauso Lotto spielen wie Alkohol trinken.

Dazu verweise ich ebenfalls auf den hier schon oft erwähnten Artikel 1 des Grundgesetzes.

Immerhin sind wir hier immer noch in einer Demokratie wo jeder eine Freie Meinung hat und sich von niemandem, auch vom Amt, nicht vorschreiben lassen muss was er zu tun und zu lassen hat.

Ich habe in meiner Zeit als Hartz 4 Empfämger auch jeden Freitag Eurojackpot gespielt seit es ihn in Deutschland gibt. Die 2.50€ Pro Woche waren es mir durchaus wert. Da habe ich beim Einkaufen eben ein mal weniger Fleisch gekauft und gut ist.

Denn die Chance 2.50€ gegen mindestens 10 Millionen einzutauschen, da fängt der Eurojackpot ja an, wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Man sollte das Geld sinnvoller ausgeben und nicht in Glücksspiele investieren. Lotto ist erst ab achtzehn Jahre.

Harz IV Bezieher sind auch Menschen, die frei in ihren Entscheidungen sind.

Jaja.

Mit dem Geld der Steuerzahler.....

0
@schtomp

Grundgesetz Artikel 1 Satz 1: "Die Würde des Menschen ist unantastbar [...]"

Artikel 2 Satz 1: "Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt."

Artikel 3 Satz 1 und 3: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich." und "Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden."

Jemand der Hartz4 bezieht verliert diese Rechte nicht.

3

Hartz4 ist dazu gedacht, die Lebensunterhaltskosten zu bestreiten, nicht, um damit an Glücksspielen teilzunehmen.

Ein bestimmter Prozentsatz (11,04%, das sind 44,05€ aus dem normalen Regelbedarf eines Erwachsenen) aus dem Hartz4 ist fürs private Vergnügen (Freizeit, Unterhaltung, Kultur) gedacht. Wenn Lotto dann das Vergnügen der Wahl ist...

Man könnte es auch unter "andere Waren und Dienstleistungen" verbuchen...das sind immernoch 29,21€.

2
@MaraMiez

Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es verboten ist. Ich habe lediglich erklärt, wofür Hartz4 sinnvollerweise verwendet werden sollte.

1
@putzfee1

Wenn ein Hartz IV Empfänger sich das vom Mund abspart, kann er doch Lotto spielen. Keiner hat da rein zu reden. Wir regen uns darüber auf, dass das unsere Steuern sind. Unsere Regierung gibt Geld für Dinge aus die so sinnlos wie ein Kropf sind. Z. B. Brücken, die mitten auf der Wiese stehen und keinen Sinn machen und zig tausend kosten. Darüber sollte man sich eher aufregen.

1
@Katzenhai3

Ich habe mich auch nicht aufgeregt noch etwas dagegen gesagt, dass sich die Menschen, die HartzIV beziehen, nicht an irgendwelchen Glücksspielen beteiligen dürfen. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, zu welchem Zweck HartzIV eigentlich gedacht ist. Aber interessant, was einem hier alles in den Mund gelegt wird, wenn man lediglich eine sachliche Feststellung macht....

0
@putzfee1

Wofür das Geld gedacht ist, weiß jeder. Der Zusatz deines Satzes war.......und nicht am Glücksspiel teilzunehmen.

0
@Katzenhai3

Ja und? Dafür ist HartzIV ja auch nicht gedacht, oder willst du das Gegenteil behaupten?

0
@putzfee1

Das Geld steht mir zu. Wer will mir jetzt vorschreiben, was ich damit mache. Ich kann dafür Katzenfutter kaufen und alle Katzen füttern. Wenn ich mir dafür keine Nahrungsmittel kaufe, kann das der Regierung und uns Steuerzahlern egal sein.

Natürlich sollte man sich nicht auf Hartz IV ausruhen und sich um einen Job bemühen, das ist keine Frage. Du hast auch recht, dass das Geld nicht dafür bestimmt ist, doch lassen wir den Menschen, die bestimmt nichts zu lachen haben, auch eine Freude. 

0

Hallo. in manchen bundesländer ist lotto verboten (wenn man hartz4 bekommt). hier ein beispiel:

es gibt auch dort gesetzt. aber in manchen bundesländer ist es noch nicht verboten worden.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/urteil-lotto-spiel-bei-hartz-iv-verboten-44532.php

Gruss gregory

@gregory136

Muss ich damit rechnen, dass jeder Besitzer einer Lottoannahmestelle mich nach meinen Einkünften fragt ?

0

falls du jackpot gewinnst wie in dem fall hier...

0

Warum sollen die kein Lotto spielen dürfen. Es ist ja nicht so, dass sie überwacht werden.

Hartz4-Empfänger dürfen schon Lotto spielen, wenn Sie 18 sind. Aber: Gewinne müssen gemeldet werden. Der Gewinn wird vom Hartz-IV-Regelsatz wieder abgezogen. Das gilt für alle Gewinne, die durch eine Teilnahme am Glücksspiel erzielt wurden.

Richtig. Selbst ein Geburtstagsgeschenk von 100 € müsste gemeldet werden. Das dürfte nicht sein.

Ich weiß, wie es ist, wenn man unverschuldet in Hartz IV rutscht. Jeder der das nicht kennt wird jetzt die Nase rümpfen. Ja, es gibt tatsächlich Menschen, die Jahrzehnte fleißig gearbeitet haben und deren Betrieb in Insolvenz ging. Auf Grund des Alters.....Mitte 40...bekommt man kaum einen neuen Job.

Dann mit dem Vorurteil leben, der will nicht arbeiten, kann einen schon depressiv machen. Dann kommt noch jeder, der mir sagen will was ich mit den paar Cent machen soll, macht einen schon fertig. Ich fühle auf jeden Fall mit meinen Mitmenschen, denn keiner hat das verdient.

0

Was möchtest Du wissen?