Lost Places in Hannover - umgebung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kannst du auch was drüber sagen?

0
@YxChilleR

okay...

der alte Güterbahnhof in Hannover steht seit mindestens 17 Jahren leer.

Seit einigen Jahren wird ein kleiner Teil des Gebäudes von der deutschen Post genutzt.

Wer der Eigentümer ist, weiß ich nicht, aber du brauchst immer eine Genehmigung, wenn du solche Orte besichtigen möchtest ;)

Zu dem Gelände gehört auch das Brachland, daß sich bis in die Nordstadt hochzieht. Dort gab es früher noch weitere leerstehende Gebäude, wird aber grade neu Bebaut.

Es gibt zwei voneinander getrennte Bereiche in dem Gebäude.

1. die große Halle, wo die Züge be- und entladen wurden. Von dort gelangt man durch abgedeckte Luken auch in 2 oder 3 Kellerräume. Über eine Stahltreppe kommt man in der Mitte der Halle in ein kleines Häusschen über den Schienen, von wo damals alles Koordiniert wurde. Außerdem gibt es an der Frontseite noch eine Treppe, die zum ehemaligen Büro führt.

2. der Nebenteil, der sich über fast die ganze Länge der Halle erstreckt. Dort gibt es 2 oder 3 Etagen und noch einen großen Keller.

Möbel etc sind sehr selten, einige (wenige) alte Aktenblätter etc liegen dort rum. In der Halle sind die Deckenfenster größtenteils zerbrochen. Die Schienen wurden aus den Gleisbetten entfernt. An einigen stellen wachsen Pflanzen innerhalb des Halle. Sieht aus, als wären schon Kupferdiebe drin gewesen - Kabel sind abgeschnitten, manche Hängen von der Decke runter.

Das Gebäude wurde früher oft von Heroin-Abhängigen vom Fixpunkt (schräg gegenüber) benutzt, einige Obdachlose haben sich früher dort eingenistet gehabt.

Wenn das noch nicht alles war, was du wissen wolltest, schick mir mal ne PN ;)

0

Wenn du wege zu obigen genannten dingen hast lass es mich bitte wissen :D 

Was möchtest Du wissen?