Lost in echt?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

nun ja, vielleicht gibt es keine unbekannten Inseln mehr, aber das heißt ja nicht, dass man sie alle - oder alle Daten - kennt (genaue Lage, Flora, Fauna, Bevölkerungsdichte etc.).

Im Zweiten Weltkrieg wurden viele Inseln - im Rahmen des "Inselspringens" nach und nach angefahren und -geflogen und gerieten wieder in Vergessenheit.

Indonesien z. B. umfasst 17.000 Inseln, die Philippinen 7.000. Da sind nicht alle auf den Quadratmeter bekannt und auch nicht zu kontrollieren und es mag durchaus Landepisten geben (durch Terroristen, Drogenkartelle, Piraten instandbesetzt), auf denen auch ein großes Flugzeug landen kann. Und die Straße von Malakka ist auch nicht nur für ihre Sommerfrische bekannt.

Und ein Streifen von - sagen wir 2.000 x 80 m auf irgendeiner Insel, angemalt mit Tarnfarbe, kann jahrelang einer Luftbeobachtung entgehen. Das gewollte Verschwinden einer B777 ist vielleicht schwierig, aber nicht unbedingt unmöglich. Theoretisch kommen für mich drei Szenarien in Frage:

  1. Ein Unfall. Das man aber seit dem 8.3. keinerlei Spuren gefunden hat, ist doch seltsam, selbst wenn die Suchprozeduren nicht sehr ausgefeilt sein sollten.

  2. Ein Terroranschlag. Auch dann hätte man Spuren gefunden. Und was für einen Sinn macht es, ein Flugzeug über dem offenen Meer zu sprengen statt z. B. über Ho-Chi-Minh-Stadt oder Peking?

  3. Eine Entführung. Da wiederum gibt es 2 Möglichkeiten:

a) Erzwungermaßen. Ist aber schwierig bei den eingebauten Sicherheitsmaßnahmen.

b) Durch Schläfer. Vielleicht war die Crew entsprechend konditioniert.

So bedauerlich es für die Paxe auch wäre, aber nur Punkt 3 würde mir wirklich Sorgen machen. Was plant man mit dem Flugzeug? Einen Angriff - mit einer B- oder C-Waffe (der Atombombe des kleinen Mannes) oder vielleicht sogar mit einer echten A-Waffe? Eine 5-KT-Bombe würde ja schon reichen, wenn sie über dem Zentrum einer Stadt (des bösen Amerika?) zur Detonation gebracht werden würde.

Aber ich verliere mich jetzt auch in einer Verschwörungstheorie - und das, ohne NSA, CIA oder BND damit in Verbindung zu bringen.

Warum halten wir uns nicht einfach an die Fakten? Das Flugzeug ist verschwunden, Punkt. Der Rest ist unbekannt.

ich glaube die angehörigen der 239 passagiere sind ganz ohr was mit ihren verwandten geschah

0

Ich glaube das wuenscht du dir eher. Aber "Lost" bleibt eine Serie und hat mit dem Vorfall dieses Ungluecks dann doch weniger zu tun. Wenn du schnell, viel und informativ ueber die weiteren Fortschritte der Suche nach dem Flugzeug auf dem Stand bleiben moechtest, kann ich dir www.blick.ch empfehlen. Dort wird via Live Ticker mittlerweile im halbe Stunde Takt berichtet. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen :)

Soetwas würde zwei Dinge voraussetzen:

  1. Das Flugzeug muss in der Nähe einer solchen Insel gelandet sein

  2. Die Piloten müssen eine Notwasserung geschafft haben

Gerade letzteres ist auf dem Meer sehr schwierig, und ich halte es für Wahrscheinlicher, dass das Flugzeug unkontrolliert aufgeschlagen und zerschellt ist, für die Passagiere gäbe es in diesem Fall keine Hoffnung mehr.

"Auch dort verschwindet ein Flugzeug und die Passagiere stranden auf einer unbekannten Insel im Südpazifik." - Bis jetzt ist nur ein Flugzeug verschwunden, noch niemand ist bekanntermaßen auf einer Insel gestrandet... Nur nicht zuviel hineinorakeln...

PS: DIe Lost-Insel ist nicht zwangsläufig im Südpazifik. Sie ist eigentlich nirgends. ;-)

als ich es in den nachrichten hörte,habe ich auch direkt an lost gedacht,da ich die serie wirklich gern geguckt habe :)) aber dass das in echt passiert,würde ich jetzt nicht denken..bin schon gespannt wie es endet..

da braucht man nicht gespannt zu sein, es ist eher tragisch

das flugzeug ist ins meer gefallen und alle sind tot

0
@GottsMutter

Hi, sehr interessant: Woher weißt Du, dass das Flugzeug ins Meer gefallen ist?

In der Luftfahrt gilt: "Stick on the facts!"

Und Fakt ist, dass wir noch immer nicht wissen, was wirklich passiert ist.

0

Flugzeug ist in der Luft explodiert und Zuviele Teile sind auf dem riesigen Meer verstreut. Dies erschwert die Suche schwierig !!

Möglich ist alles, wenn auch höchst unwahrscheinlich.

ja, außer, dass in echt das flugzeug zerschellen würde und alle sterben

ansonsten ist es wie lost

Was möchtest Du wissen?