Lormetazepam - Ist das eine Überdosis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lormetazepam ist auf 2mg täglich (gemäss Arztneimittelkompendium) maximiert. Das ist mehr als eine Überdosis! http://compendium.ch/mpro/mnr/20517/html/de

Zolpiclone auf 7.5mg täglich http://compendium.ch/mpro/mnr/4539/html/de

Benzodiazepine mit Alkohl kann zudem ohnehin zum Atemstillstand (ersticken) führen.

Also Fazit: Jeder einzelne Punkt ist eine Überdosis.

Krankeinhaus und zwar sofort!!!




ja, und du solltest nicht mehr fahren sondern schleunigst jemand anrufen

du sölltest schnell mal einen arzt fragen du kannst auch im KH in der nähe anrufen oder bei dem Ärtzlichen Bereitschaftsdienst die Ärzte rufen meistens schnell zurück oder wen der am Telefon sich auskennt kann er dir auch sagen was du machen sollst

Aber wenn das nicht lebensbedrohlich ist und ich da anrufe dann weisen die mich ja trotzdem ein

0
@questionlife11

der Unterschied zwischen 112 und Ärzlicher Bereitschaftsdienst ist das du dich an den ÄBD wendest wen nicht sofort ein RTW gebraucht wird du kannst das einfach googlen dan bekommst du die nummer von dem der für euch zuständig ist

ist im Prinzip sowas ähnliches wie ein Hausarzt an den du dich wenden kannst und wen er sagt du sölltest in ein KH dan geh lieber

0

Was nextreme sagt. Notruf, nicht selber fahren.

Was möchtest Du wissen?