Looper pedal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ich empfehle dir, gebrauchtes RC2 oder RC3 von Boss zu nehmen und einen zusätzlichen Schalter für die Stop-Funktion. Du brauchst desweiteren, wie meine Vorredner schon gesagt haben, ein weiteres Gitarrenkabel und ein Netzteil oder eine Batterie.

So kannst du schön starten. Die Bosspedale sind leise und arbeiten sehr präzise, was für das Setzen der Looppunkte wichtig ist. Die Quantisierungsfunktion leistet dabei hervorragende Dienste. Der Schalter vom Jam-Man macht einen derartigen Krach, das man ihn zum Aufnehmen einer Akustikgitarre nicht verwenden kann.

Die Nase ganz vorne hat natürlich der Boss rc-300, da er nur die bewährten Boss-Schalter hat, aber für den Einstieg würde ich erstmal mit einem kleinen Looper arbeiten, um zu schauen, ob das Thema was für dich ist.

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren,

bonton

Wenn Du erst einmal nicht so viel auslegen willst, solltest Du Dir die Looper von FAME, der Hausmarke von Music Store ansehen. Ich hatte mit dem "Twin Loop" schon viel Spaß.

Netzteile bekommst Du günstiger bei pollin.de. Achte auf die Polung, (+ muss außen sein) oder kaufe einen Hohlstecker dazu, den Du umlöten kannst.

von Digitech gibts den Jam Man Stereo,der kann schon ein bischen mehr...falls dir ein einfacher Looper zu langweilig ist

Ich selber habe den JM4 von Line6...der ist allerdings etwas teurer,bringt aber auch viel Spaß

Was möchtest Du wissen?