Longieren - Longiergurt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

also ich longiere meine Pferde eigentlich nur mit Halfter und Gamaschen mehr finde ich braucht man nicht beim longieren da ich finde das man zum longieren keine Hilfszügel braucht da das Pferd wenn es mal bockt und probleme macht das es sich nicht ausbalancieren kann.

Das einziegste für was Hilfszügel eigentlich nützlich sind ist wenn Anfänger reiten so das sich die Kinder/Anfänger besser auf den Sitz kosentrieren können!!!

Kappzaum braucht man eigentlich auch nicht, okay manche benutzen ihn aber ich finde man braucht kein Kappzaum!!!

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LyciaKarma
06.03.2017, 19:30

Gamaschen sind schädlich für die Sehnen. Hat sich das immer noch nicht rumgesprochen? 

Und am Halfter kann man nur zentrifugieren, aber nicht gymnastisch arbeiten. Man kann nicht stellen, nicht biegen und das Pferd läuft auch garantiert weder in Anlehnung an die Longe noch über den Rücken. 

1
Kommentar von Baroque
08.03.2017, 13:27

Oh je, die schlechteste Antwort als hilfreichste ausgezeichnet ... wohin soll das führen?

1
Kommentar von Hannybunny95
09.03.2017, 20:35

Bitte nicht mit Halfter longieren...

0

Das kommt auf die Methode an, die Du anwendest. Es gibt ja Möglichkeiten, die nur mit Kappzaum beste Ergebnisse erzielen. ( Chapoo!) 

In der FN Reitweise longiert man eigentlich  nur junge Pferde mit Kappzaum ohne weitere Ausrüstung. Wenn sie da die Grundbegriffe gelernt haben, bindet man sie aus, wozu man dann ( den am besten über dem Sattel angebrachten ) Longiergurt mit Ausbindern nimmt.

Da wird das Weitere Longieren ohne Ausbinden gern als " Pferde hüten " belächelt. Bewegund bekommt das Pferd ja so immerhin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich. Den Longiergurt benutzt man, wenn man das Pferd beim longieren ausbinden möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannybunny95
05.03.2017, 14:56

Also ja natürlich kannst du ohne longieren

0

Du kannst auch ohne Probleme ohne Longiergurt longieren um dein Pferd zu bewegen... wenn du aber mit dem longieren die Anlehnung trainieren willst oder dein Pferd locker bekommen möchtest solltest du es mit longiergurt und eingebunden (also mit hilfszügeln) longieren. Das gilt auch bei großen Flächen wenn du z. B. In der Reithalle oder auf einer Wiese oder einem Feld longierst solltest du dein Pferd auf jeden Fall mit Longiergurt und Hilfzügeln einbinden weil du da einfach bessere Kontrolle hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldenFireWolf
05.03.2017, 15:04

Ok danke, dann werde ich erstmal ohne longieren und später dann mit longiergurt

0
Kommentar von LyciaKarma
05.03.2017, 17:43

Ein Pferd wird nicht locker laufen, wenn man es ausbindet, sondern sich aufs Gebiss legen oder hinters Gebiss verkriechen, um dem Druck und der Bewegung zu entgehen.

Auf großen Flächen ausbinden für bessere Kontrolle?! Wenn das Pferd da wirklich mal loslegt, kann sonst was passieren, weil es sich nicht ausbalancieren kann. Das ist saugefährlich!

2

Gamaschen braucht es nicht, wenn es ordentlich laufen kann.

Longiergurt brauchst du nur für die Arbeit mit der Doppellonge.

Ausgebunden kann kein Pferd gesund laufen.

Statt der Gamaschen empfehlen ich dir den Longenkurs von Babette Teschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich longiere nur mit Gamaschen wenn ich mit Stangen und Hindernissen arbeite!Aber man braucht keine Gamaschen nur wenn man Hindernisse macht!

Sorry habe ich vergessen mit rein zu schreiben;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?