Longboards kleine Steine/Äste...?

2 Antworten

achje... wenn du die bestellung noch rückgängig machen kannst, dann machs am besten gleich, das board ist gelinde gesagt müll.

schau lieber in einem skateshop nach günstigen boards, davon hast du deutlich mehr als von sowas.

was deine frage angeht... joa, mit 70mm rollen kommst du schon über das ein oder andere hinderniss drüber, nicht perfekt, aber deutlich besser als mit nem waveboard.

Hallo, ich werds mal versuchen zu stornieren, kannst du mir ein Preiswerter Longboard empfehlen das sich gut für "unebene" Strecken eignet?

0
@VivalaaSimpsons

naja, kommt halt drauf an was du ausgeben willst/kannst.

wenn dein budget unter 100€ liegt dann ist "ein brauchbares longboard" schon ein anspruch der nicht so ganz leicht zu erfüllen ist, von tauglichkeit für schwierige strecken sollte da noch nicht die rede sein.

bestellen sollte man ausschliesslich im skateshop, keinesfalls auf amazon, ebay o.ä., da kommt einem viel zu leicht irgendein müll unter. ich verlink dir einfach mal den shop in dem ich normalerweise bestelle:

https://www.skatedeluxe.com/de/komplett-longboards?sort=priceup

da kannst du dich mal umsehen.

0
@sk8terguy

Die Boards sind schon echt teuer, das 30€ Board war ja eigentlich nur zum testen gedacht um damit mal ein paar Wochen zu fahren um zu sehen ob es mir Spaß macht oder ob es nach ein paar Tagen wieder in der Ecke liegt, ist es wirklich so schlecht als Anfänger Board?

0
@VivalaaSimpsons

bei einem 30€ board kann ich schon 5 kilometer gegen den wind riechen das es müll ist.

das ist so wie einen PKW für 100€ zu kaufen, da weiß man einfach von vorn herein das was faul ist.

es bringt auch nix mir so einem board anzufangen, achsen die schlecht lenken, kugellager die schlecht rollen, billiges PU an den wheels, alles an dem board ist schlecht, und fährt sich auch schlecht.

wenn du mit so einem board einsteigst, dann ist schon vorprogrammiert dass du recht bald keine lust mehr drauf hast, und das ding in der ecke landet.

ich mein... du kaufst dir ja auch kein 20€ oma-fahrrad um zu testen ob ein motorrad was für dich wäre, oder?

wenn man sich jetzt die 60-70€ angebote aus dem skateshop zum vergleich her nimmt... die sind auch echt billig, wenn man sich überlegt dass ein gutes longboard im normalfall minimal 250€ kostet.

trotz ihres vergleichweise geringen preises sind sie aber qualitativ okay, und bieten ganz gute voraussetzungen für den einstieg. und wenn du länger dabei bleibst musst du dir auch nicht direkt ein neues board kaufen, solange du nicht in die extremsport richtung willst reicht dir so ein board eigentlich für einige jahre aus.

0

Ja da gebe ich dem vor mir recht schicks gleich zurück

Was möchtest Du wissen?