Longboardkauf richtig? LANDYACHTZ vs GLOBE

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir nur zum landyachtz longboard raten, weil mein kumpel das Globe Prowler als Cruiserboard verwendet und total unzufrieden ist. Er hat sich meines wissens nach vor kurzem ein neues gekauf aber egal. Also das globe prowler ist seiner meinung nach ein totales anfänger longboard und es verdirbt einem den spaß am longboarden. Er meinte auch, dass wen man etwas besser fahren könnte man den wunsch nach einem "richtigen" longboard hat. In letzter zeit ist er sogar lieber mit seinem skateboard beim cruisen hinterher gefahren und hat vergeblich versucht mitzuhalten. Also auf keinen fall das Globe Prowler! LG BlackDownhill. 

naja. das sind beides komplett verschiedene boards, mit ganz verschiedenen schwerpunkten, also... ja, kommt sehr darauf an was du mit den boards machen willst... ich kopiere erstmal meine standart antwort bei longboard beratung;

"beliebte und qualitativ hochwertige einsteiger longboards mit einem guten preis/leistungs verhältniss sind unteranderem das Globe Prowler, Titus Rod V2, Ninetysixty Boobam, oder auch das Jucker New Hoku.

Rod und Prowler, sind ziemliche allrounder, sliden ist mit den boards auch für einsteiger möglich, das New Hoku sowie das Boobam hingegen sind mit weicheren rollen ausgestattet, und liegen etwas tiefer, damit sind sie eher auf distance und gemütlicheres fahren ausgelegt, dafür eignen sie sich schlechter zum sliden. (Boobam und Hoku gibt es jeweils in 3 flex stufen, 3/flexy, 2/medium, und 1/stiff)

alles in allem solltest du dir erstmal gedanken machen wofür du das board dann genau willst oder in welche bereiche du dich weiter entwickeln willst (willst du zumbeispiel sliden, willst du eher lange oder kurze strecken fahren, und intressierst du dich für downhill oder dancen?), dann könnte ich dir ein genaues setup vorschlagen das für deine zwecke geeignet ist."

und dazu noch das Landyachtz pinner... das ist ein dancing board, weniger für lange strecken geeignet... sehr hohe qualität... wie gesagt abgesehen von dancing, carving und cruising auf kurzen strecken kann man damit nicht so viel machen... ich würde eher eines der oben genannten boards empfehlen. (es sei denn du möchtest dancen, dann ist das natürlcih perfekt)

beantworte am besten erstmal möglichst genau was du damit machen willst.

EpicHuman 03.05.2015, 08:16

Ich hatte mit dem vor , mit dem zu Cruisen aber auch um längere Strecken zu fahren. laut der Website von Landyachtz und anderen Portalen sollte der Pinner auch ein Cruiser-Bord sein. Von Dancing weiss ich nix...

Aber danke für die Antwort ^^

0
sk8terguy 03.05.2015, 14:09
@EpicHuman

als dancer zeichnen sich letztlich alle boards mit großer standfläche und vergleichbar hoher wendigkeit aus, da gehört das Pinner definitiv dazu... ansonsten, wie gesagt, durch die ontop montage ist es recht anstrengend zu pushen, deshalb weniger für lange strecken geeignet. zum cruisen ist er okay, aber wie gesagt dann auf kurzen oder mittellangen strecken, und prinzipiell eben nicht so bequem zu fahren wie ein dropthrough oder ein drop.

0

Was möchtest Du wissen?