Ab wann vibrieren Longboards?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

naja, pauschal kann man das nicht sagen, wann es zu speedwobles kommt hängt vorallem von 2 faktoren ab:

1. was für ein setup? (deckhärte, achsen, bushings, wie war alles eingestellt, etc.)

2. wie erfahren ist der fahrer?

je nachdem wie die beiden faktoren ausfallen ist die antwort auch eine andere... ein anfänger wird relativ häufig schon bei geschwindigkeiten um die 30km/h probleme mit speedwobbles bekommen, während ein fortgeschrittener fahrer auch sehr weiche achsen noch bei höherer geschwindigkeit sehr stabil fahren kann.

Wenn du es nicht stabil halten kannst fängt es an zu wackeln. Es kommt auch darauf an wie hart die Achsen eingestellt sind oder wie weich die Räder sind und wie groß.      Mich hats bei 45 km/h vom Brett gehauen. Und es ist auch nichts passiert. (Bin 3 Meter am Boden gerutscht, ohne Schützer)  Ich fahr mit nem Harten Brett und weichen Rädern. Konnte es aber damals trotzdem nicht halten. Es haut jeden mal runter. Egal wie er fährt und welches set up er hat.

Danke, mein Board Hat auch weiche räder und ein hartes brett hatte leider auch keine schützer ;/

0

Geschwindigkeitsflattern.. ein ganz normaler Prozess.. bei meinem Board und meiner Erfahrung ab ca. 90 km/h.. 

Kommt auf erfahrung.. deckflex.. Deckform.. Achsmontage.. Achse.. und den Lenkgummie mit jeweiliger Einstellungen an..

Wenn du zu schnell fährst und deine Achsen zu weich eingestellt sind dann fängt dein Board an zu schlackern.

Kommt eigentlich davon, das man hinten lenkt, vorne sollte man eigentlich lenken. Haut jeden mal runter, einfach wieder aufstehen

Wenn der Skill des Fahrers / der Fahrerin aufhört, genau dann fängt das an.


Ist also bei jedem unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?