Longboard kauf bei Karstadt?

5 Antworten

für ein neues longboard musst du mindestens 150€ ausgeben, alles unter dieser preisgrenze ist leider ziemlich oft müll... und unter 130€ findet man dan fast ausnahmslos nurnoch mist.

mit 150€ ist man also auf der sicheren seite.

ansonsten, gibt es die möglichkeit boards gebraucht zu kaufen, dann bekommst du gute boards natürlich auch billiger, und wärst mit 100€ gut dabei. da hast du aber das problem das du evtl verschleisteile an den gekauften boards ersetzen musst (Kugellager, Bushings und/oder Rollen)... da hängt es also sehr davon ab wie billig du ein gutes board findest... und da du als anfänger vermutlich wenig ahnung von guten longboards hast kann es auch sein das du dir da mist kaufst, was natürlich schade wäre.

ich kann dir für longboards natürlich auch einige vorschläge machen, aber nicht für 100€ oder gar weniger... für das geld bekommst du maximal ein skateboard...

mein ratschlag ist; leg geld beiseite und kauf dir für 150-200€ ein wirklich gutes longboard das dann auch ewig hält... und lass dich nicht dazu verleiten für 70-100€ irgendeinen billig mist zu kaufen, der hält wirklich nicht besonders lange.. dann musst du teile ersetzen, und es ist am ende sogar teurer als einanständiges board.

beliebte und auch qualitativ hochwertige einsteiger boards mit einem guten preis/leistungs verhältniss sind unteranderem das Globe Prowler, das Titus Rod V2, oder auch das Jucker New Hoku.

Prowler, und Rod sind ziemliche allrounder, sliden ist mit den boards auch für einsteiger möglich, das New Hoku hingegen ist mit weicheren rollen ausgestattet, und liegt etwas tiefer, damit ist es eher auf distance und gemütlicheres fahren ausgelegt, dafür eignet es sich schlechter zum sliden.

alles in allem solltest du dir erstmal gedanken machen wofür du das board dann willst (willst du zumbeispiel sliden, willst du eher lange oder kurze strecken fahren, und intressierst du dich für downhill?), dann könnte ich dir ein genaues setup vorschlagen das für deine zwecke geeignet ist.

Das ist schon ein sehr unterirdischer Preis, selbst für ein Anfängerdeck. Ich würde da eher noch ein wenig warten und sparen, denn ab 120-170€ gibt es in einigen Skateshops schon akzeptable Komplettecks zum Einsteigen. 

Im Vergleich zu einem guten Longboard: für 60€ kriegst du nicht einmal das Deck(Brett) allein.:/

Ein Longboard für 60€ taugt nichts. Hart aber leider die Wahrheit. Da wirst du auf Dauer sicher keine Freude dran finden, vor allem wenn du mal auf einem teurerem gefahren bist.

150€ ist die unterste Grenze für akzeptable Boards, Ausnahme bildet da das Ninetysixty Boobam (130€).

Naja, da gibt es noch eine ganze hand voll andere ausnahmen, (das Jucker Mahkaha zum beispiel) aber im grunde hast du recht.

0

Nein bitte nicht für 60€ bei Karstadt ein Longboard kaufen! Schau bei deinem Skateshop vorbei oder schau im Internet bei Landyachtz oder Skatedeluxe vorbei.

die Streetdevil Longboards 115€ Geht ziemlich klar und machts spaß mit dem brauche nur neue kugellager ;)(Frage auf meinem profil)

Was möchtest Du wissen?