Long, sleek oder Undercut - Was sind Deine persönlichen Haar-Trends 2016?

...komplette Frage anzeigen

37 Antworten

Ich persönlich finde Wellen in jeder Form toll.

Gerade die nicht ganz perfekten Beach Waves sind dabei jeden Sommer wieder mein persönlicher Favorit.

Top Knot finde ich nicht so schön, das passt einfach zu vielen Gesichtern nicht. Long Bob ist ok, ich mag nur einfach keinen Pony. Ist aber eine persönliche Abneigung von früher... :D

Bei Haarfarben habe ich keinen Favoriten, es sollte nur natürlich aussehen. Ansätze, egal ob hell oder dunkel, gehen meiner Meinung nach gar nicht. Ich weiß nicht, wie das mal Trend sein konnte... Ich bin mit meinen Straßenköter-blonden Haaren schon sehr zufrieden, zumal sie im Sommer noch natürlich heller werden.

An sich sollte die Frisur zu den Haaren passen. Wer einfach super dünne glatte Haare hat, sollte nicht auf Krampf versuchen schöne voluminöse Wellen zu bekommen. Damit werden die Haare meist eher zerstört, als wirklich schön und halten tut es meist dann auch nicht wirklich...

Ich trage meine Haare dieses Jahr vermutlich wieder etwas länger als schulterlang, durchgestuft, mit Naturwellen und in meiner natürlichen Haarfarbe. Das ist am praktischsten, damit kann man alles machen. Ein Zopf geht, falls die Haare stören, man kann spontan ins Wasser ohne zu überlegen was aus den Stylingprodukten wird und wie es danach aussieht, da es danach einfach wie vorher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich find kurzhaarfrisuren einfach mega im sommer. ich selbst würde mich aber nie trauen, meine haare so kurz zu schneiden...
hab im frühjahr aber 15-20 cm fallen lassen und bin mit meiner jetzigen länge (ca. 5 cm unter der schulter im gelockten zustand) mehr als zufrieden, da sich meine naturlocken so noch besser und schöner "entfalten" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frisuren Highlights in diesem Jahr ... naja, um ehrlich zu sein,sind meine Frisuren eigtl schon altbacken - den größten Wechsel hatte ich von Polang auf Schulterlang vor 10 Jahren und vorletztes Jahr mit dem Glätteisen ....

  • leicht bis mittel gestuft
  • schulterblattlang
  • geglättet bzw
  • mit Glätteisen fürs Fortgehen je nach Ambiente leicht gewellt oder freche Strähnchenlocken (auf einem Ball bzw gehoberen Anlass verbunden mit Hochsteckfrisur)
  • Freizeit meist hoher Pferdeschwanz oder Haarband zum Zurückhalten
  • Arbeit auch mal geflochten

Wie auch immer: mir gefällts, lässt sich viel draus zaubern und meinem Mann gefällts auch (Hauptsache ich lass meine Haare nicht zu kurz schneiden ;)

Etwas anders siehts da bei meinem Junior (m, 4J.) aus, da wechelts je nach unserer Laune durchaus:

  • dieses Jahr neu im Trend - asianstyle/gesträhnter Wuschelkopf (muss meist höchstens noch die Strähnchen etwas dünner herausarbeiten, sonst hat er den Look immer sehr natürlich nach dem Aufstehen)
  • absolutes Sommermusthave bleibt trotzdem die kurzlebige Igelfrisur Seitlich kurz, obern lang und mit Wassermelonenhaargel gesträhnt/geigelt (letzteres hält zwar meist nur 15 Minuten und muss dann nachgestylt werden; aber oh mann, iwie wird man da auf die Haarpracht seines Kindes neidisch - nach einer Woche lässt sichs nicht mehr stylen, man muss schon wieder nachschneiden...)

Gefärbt wird bei uns

(noch)

nicht, uns gefallen unsere Naturfarben eigtl sehr gut - ich vor alllem liebe den tollen Farbeinschlag des schimmernden Bronzetons, den kriegt man so von keiner Colourierung oder Tönung.

... Allerdings "noch", da mich trotzdem meine weißen Strähnchen jetzt langsam stören.

Tja, so siehts mit Trends aus...

Trends hin oder her, man kanns ruhig mal ausprobieren - ABER: die Frisur muss zu einem passen - sowohl Farbkombis, Schnitt als auch Styling sollten zu dem Aussehen, dem Charakter

(auch mal dem gewollten Charakter)

und der Laune des Trägers passen.

Schnitt, Farbwahl und leichtes Basicstyling

(zB Glätten bei mir)

helfen hier Trends und Wohlfühlen zu vereinen aber trotzdem auch noch Platz für neue Entdeckungen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe im moment lilanes haar was auch eindeutig eine meiner lieblingshaarfarben ist.

Ich persönlich fine lobs (long bobs) bis zu einer gewissen länge voll schön und mag auch dieses nicht ganz gerade geschnittene. Ich mag es wenn haare etwas wilder aussehen. Das heißn nicht dass die rechte haarseite ganz kurz und die linke ganz lan sein soll aber es sieht mir zu orentlich aus wenn alles eine gerade Linie ist.

Ich finde es extrem cool wenn leute einen Undercut haben und diesen dann mit symmetrischen Linien oder vielleicht sogar Formen "verziert" haben, auch wenn das leider nur ein paar Tage hält.

Ich liebe silbernes und weißes Haar, dennoch finde cih es sieht nur dann schön aus, wenn das Haar gesund und gepflegt aussieht. Dies ist auch der Grund weshalb ich niemandem mit dunklem oder sehr schwer zu bleichendem Haar so eine Haarfarbe empfehlen würde.

Vom Styling her liebe ich Crownbraids, das heißt, dass das eigene Haar wie eine Krone geflochten wird. Ich finde das sieht wunderschön aus (wenn es sauber gemacht wurde) und ist auch für den Sommer toll, da die Haare aus dem Nacken sind. Es braucht zwar etwas Übung aber wenn man den Dreh einmal raushat, dann geht das in unter 5 Minuten.

Bei offenem Haar finde ich, sollte man einfach bei der natürlichen Haarstruktur bleibe. Vor allem im Sommer sind Haare durch die Hitze und Sonne strapaziert, weshalb man dann am Besten auf Glätteisen oder Lockenstab verzichten sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe lange, von Natur aus braune Haare.

Anfangs Jahr liess ich mir schräge Stufen schneiden.

(Vorne, ab Kinn)

Meine derzeitige Lieblingsfrisur sind zwei eingeflochtene Zöpfe oder Boxerbraids, also das Gegenteil.

Bei Mädchen mit schwarzen/dunkelbraunen Haaren finde ich es voll schön, wenn sie zwei hohe kleine Dutts am Hinterkopf haben. Das sieht extrem gut aus! Wichtig finde ich, dass man alle Haare dafür benutzt, und nicht eine halboffene Frisur macht. Leider kann ich diese Frisur selber nicht machen, wegen den Stufen.

Hoffe ich habe die nächste Haarverzweifelung  vor dem Spiegel etwas weiter Richtung Zukunft verschoben. Viel Spass ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, bei dieser Frage scheiden sich die Geister.

Am schönsten finde ich es natürlich.

Ich meine damit - keine falsche Farben, und wenn, dann bitteschön so, dass man es nicht sieht :D

Ich stehe auf lange, gesunde, volle Haare - klar, das ist jedermanns Traum, sieht auch einfach toll aus. Ich selbst habe leider keine super gesunden Haare, ich bringe es aber auch nicht übers Herz, mal mehr als 10 Zentimeter abzuschneiden, da sie ziemlich lang sind.

Ich habe leider fatzenglatte Haare, bei denen das auffallen würde, deshalb kaschiere ich die Splissansätze in dem unteren 5tel meistens, indem ich sie welle - ohne Föhn oder Lockenstab :P

Ich benutze nach dem Waschen ein Haaröl, föhne den Ansatz meiner Haare über Kopf trocken (damit ich nicht krank werde, bin etwas empfindlich:P), kämme sie durch, schmeiße sie wieder über Kopf nach vorne und drehe sie dann zu einem ganz lockeren Dutt oben auf dem Kopf- die untere Hälfte der Haare ist dann i.was zwischen feucht und handtucktrocken.

Nach einigen Stunden habe ich wunderschöne Welle, die (bei mir zumindest) mindestens einen Tag halten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Top Knot steht nur wenigen,deshalb bin ich eher kein Fan davonx3Korkenzieherlocken können auch nur je nach Typ gut aussehen:DLong Bob find ich cool aber das ist auch Typensache,genauso wie Beachwaves:D

Ich finde lockere Dutts ziemlich cool und trage selber durchgestuftes,langes,blondes und gesträhntes Haar was ich vorne auch lang wachsen hab lassen.Mach mir die Haare auch meist noch etwas wellig und trag sie offen oder in einem hohen Pferdeschwanzc:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun also ich kann mich hier nur für männliche Frisuren aussprechen;)

Ganz allgemein kann ich jedoch schonmal sagen dass ich naturrote Haare und Locken jeglicher Form immer ganz besonders schön finde und es mich ehrlich bestürzt wenn Leute ihre wunderschönen Haare da nicht mögen und sie färben, abrasieren oder glatt ziehen:(

Und jetzt zu angesagten Männerfrisuren: Neben der zeitlos klassischen Kurzhaarfrisur mit vorne an der Stirn nach oben gegelten Haaren, dem Igel-Kopf und der Wuschelfrise bzw. dem "Out-of-bed-Look" (gern auch mit Haarspray gestylt) mag ich in letzter Zeit vor allem den "Wellenlook", also eine Frisur bei der die in der Mitte gescheitelten Haare in einer leichten Welle zur Seite fallen, dabei jedoch nicht zu lang sind, sondern knapp bis zu den Schultern. Diese Frisur steht übrigens auch Frauen sehr gut finde ich. Ich persönlich trage sie auch und bin restlos glücklich damit^^

Frisuren die ich einfach nur hässlich finde und die ich gar nicht ausstehen kann sind ein komplett rasierter Schädel (ist ja eigentlich in der Hinsicht keine richtige Frisur mehr) , der Undercut, die "Prinz Eisenherz Frise", glatte lange Haare bei Männern sowie die "Mafia-Frisur" also ein übertrieben stark gegelter, meistens gescheitelter Haarschopf.

MfG fantasyhero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag liebe Hairfriends ;)

Ich habe einen Langen Bob, der hinten kurz ist und dunkelrote Haare.

Nach dem ich dieses Jahr von blond bis braun meine Haare gequält habe, bin ich mir nun mit dem rot sicher. Die absoluten Trend-Farben dieses Jahres halte ich für knallige Farben; von blau über lila rot und grün, bis hin zu bunten Haaren. Immer wieder entdecke ich auf Sozial Networks die verrückten Haarfarben die einfach nur klasse aussehen. Regenbogen und Farbverläufe sind meiner Meinung nach das Must-have 2016.

Ich beneide die Frauen, die sich einen Undercut schneiden lassen; den Mut bringe ich einfach nicht auf. Der Schnitt ist super trendy und steht vielen Frauen ohne männlich zu wirken. Eine Mutprobe für Frauen mit Veränderungswunsch.

Ob ich diesen Schritt wagen werde, steht noch in den Sternen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich muss sagen, ich habe immer schon einfache lange glatte Haare (hellbraun) und bin ganz zufrieden.

Ich stehe bei mir auf den natürlichen Look, da ich mir nicht vorstellen kann, dass mir bunte Farben oder ein kurzer Haarschnitt passt. Oder dieser Sidecut/Undercut.

Obwohl Wellen mag ich ganz gerne an mir, vor allem im Sommer sind die richtig toll.

Da ich nicht zu starke Wellen will, nehme ich einfach ein paar Haarsträhnen und pflechte sie (trockenes Haar). Ich fang auch nicht an der Kopfhaut an, sondern kurz vor der Mitte, sieht dann natürlicher aus.

An anderen Leuten finde ich einen Kurzhaarschnitt total schön, aber ich bin trotzdem der Fan von langen Haaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey :)

ich habe einen geraden Schnitt mit sehr vielen Stufen.

Ich bevorzuge den Türkischen Friseursalon :) von Natur aus habe ich wellen und leichte locken.

Meiner Meinung nach haben Menschen mit Naturlocken richtiges Glück, auch wenn viele es nicht so sehen. Natürlich haben Menschen mit glatten dicken haaren auch ein rießen Vorteil.

Ich finde die meisten Haartrends bzw. Frisuren cool, jeder sollte das tragen womit er sich wohlfühlt und es ihm geht :)

lg sole03

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein absoluter Liebling sind die Beachwaves, weil sie sehr natürlich aussehen und so gut wie jeder kann sie tragen. Deshalb trage ich sie auch sehr gerne. 

Long Bob finde ich auch total klasse, aber der steht mir leider nicht, sonst hätte ich mir den schon längst gemacht ;)

Blond bin ich selber, aber bei etwas dunklerern Haaren kann ich nur empfehlen ein paar blonde Highlights einarbeiten zu lassen. Das macht die Haare frischer und moderner.

Auch ein Fan bin ich vom Top Knot, aber der gelingt mir immer am besten, wenn ich ihn nicht soooo gut aussehend brauche. Wenn ich ihn dann mit Absicht machen möchte, wird das oft nix.

Ich sagte ja bereits, dass ich Beachwaves sehr gerne trage. Die hab ich eigentlich auch von Natur aus, was von meinem starken Stufenschnitt unterstützt wird. Ich knete, wenn ich die stärker haben will, immer ein bisschen Schaumfestiger oder auch Styling-Gel in meine Haare ein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade sind ja Beachwaves sehr beliebt. Und auch ich finde Beachwaves super- besonders wenn man rote Haare hat :)
Manch einer hat sie von Natur aus, andere versuchen es mit diversen Sprays.

Nun ja, diejenigen, die diese von Natur aus haben, haben oft dafür Probleme mit trockem Haar, besonders im Sommer.
Hier ein paar Tipps:

Wascht eure Haare nun noch mit Spülung.
Ordentlich Produkt auf die Kopfhaut und circa 3-6 min schrubben.
Dann gut ausspülen.
Wichtig ist, dass man eine Spülung verwendet, die nicht zu cremig ist, sondern eher auf Wasserbasis ist.

Frottiert die Haare nicht, sondern verwendet ein Microfaser-Tuch. Dann einfach kopfüber das Haar kneten (als würde man diffusen) bis sie nur noch feucht sind.
Zum Schluss nochmal etwas Spülung in den Händen verteilen und einkneten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde es schön einfach blonde Highlights im Haar zu haben .. und das wird ich demnächst noch machen :) Für Trends wie zB "Long Bob" hab ich mich nicht getraut meine Haare zu schneiden .. Jeder Trend geht irgendwann zu Ende und ich weiß ich hätte es irgendwann bereut meine Haare so kurz zu schneiden Sommer: Für einen Tag im Schwimmbad oder am See einfach am Vorabend paar Zöpfchen flechten und schon hat man seine "Beachwaves"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde Beachwaves mega schön :)

Der Long Bob gefällt mir aber auch ganz gut, nur bin ich gerade dabei meine Haare lang wachsen zu lassen ^^

Da ich mit meiner Naturhaarfarbe sehr zufrieden bin, habe ich es nicht nötig mir die Haare blond zu färben ^^ da bleib ich lieber meinem Braun treu ^^ (Blond würde sowieso nicht zu mir passen ) Aber das muss jeder selbst wissen :) Nun ja, was gibt es da noch zu sagen... am schönsten finde ich einfach natürliches und vor allem gesundes Haar ^^ 

Bleibt eurem persönlichen Style treu, egal ob Regenbogen-Haaren, Undercut oder Bob :D und seid individuell ^^ 

Alles Liebe 

Sayra :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde immer das die Frisur zum Menschen passen muss. Ich hatte früher immer lange Haare aber das hat mir gar nicht so gestanden. Und jetzt hab ich einen Long-bob. ES kommt immer drauf an. Hast du Dünne Haare, dicke, viele, wenige,. . . ? Hast du eher einen runden Kopf oder einen schmalen? Bist du an sich eher kräftiger gebaut oder eher zierlich? Ich persönlich finde nicht das es hässliche Frisuren gibt. Sie muss nur zum Menschen passen. Dann kann man gar keine falsche Entscheidung diesbezüglich treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen und langes Haar sind immer noch und immer wieder im Trend.

Wobei mir das auch bei Männern gut gefällt.

Locken sind natürlich immer ein Hit, aber wenn sie nur mit dem Lockenstab zu haben sind, sollte man sich auf einige tolle Abende beschränken. Die Hitze schadet den Haaren auf Dauer nur.

Kurzhaarfrisuren gefallen mir nicht, weder bei Frauen, noch bei Männern - ich würde immer einen Partner mit langem haar bevorzugen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxTOxx
02.11.2016, 12:01

Geht mir genauso !

0

Ich liebe den halben Pferdeschwanz / Dutt (bei dem man also nur die obere Haarpartie zusammenbindet). Das Haar ist schnell gemacht, sieht nicht komplett vernachlässigt aus (wie es häufig beim normalen Pferdeschwanz ist) und hängt einem beim Arbeiten oder normalen Alltag nicht ins Gesicht.

Ganz toll ist auch der Look mit den beiden holländischen oder französischen Zöpfen, die einen gewissen Hip-Hop-Vibe abgeben. ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bisher kurze Haare getragen. Im Nacken anrasiert, oben etwas länger. Das sieht sehr gut aus und steht mir auch sehr gut, ist aber leider ziemlich unpraktisch. Es verlangt viel Styling und Pflege.

Daher habe ich beschlossen, die Haare wieder wachsen zu lassen. Das ist im Moment mehr als anstrengend, denn die Zwischenlänge ist kaum zu bändigen :D

Aber bald kann ich wieder einen Zopf machen. Das ist genau das richtige für den Sommer, pflegeleicht und in jeder Situation praktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Lieblingsfrisuren dieses Jahr sind diese drei: 1) Braids 2) lockere Wellen 3) Fischkrätenzopf mit Blumenschmuck. Aber da ich nicht besonders lange Haare habe trage ich meistens einen stinknormalen Zopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?