London Reise jetzt wegen erhöhter terrorgefahr zu gefährlich?

8 Antworten

Es kann immer irgendwo was passieren. Genauso, wenn du daheim bleibst. Ich würde an deiner Stelle reisen. Die Sicherheitskräfte sind alarmiert und man sollte sich von den Terroristen nicht total das Leben bestimmen lassen. Sei einfach vorsichtig und habe eine schöne Zeit.

Die "Terrorgefahr" schätze ich als "Negativpunkt" in Bezug auf eine Londonreise eher gering ein. Problematischer, weil schon "Fakt", scheinen mir die finanziellen Nöte wegen des BREXIT zu sein. So oder so ist London mehrere Reisen wert. Als Schüler, wie später auch beruflich, bin ich bestimmt hundert Mal (oder mehr) in London gewesen. Es hat sich immer gelohnt.

Ich würde fliegen. Ich wollte vor einigen Jahren auch mal nach London, habe es dann aber nicht gemacht, auch wegen Terrorgefahr. Statt dessen bin ich nach Dublin geflogen. Überhaupt kein Vergleich; ich fand es dort sehr langweilig und es hat mir gar nicht gefallen.

Gut, sehen wollte ich Dublin schon mal - aber in London wäre es schöner gewesen.

Was möchtest Du wissen?