London Hochhaus fire?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das WTC ist eine Stahlkonstruktion. Der Stahl ist gegen Wärmeeinwirkung verkleidet gewesen. Diese Verkleidung wurde durch den Einschlag der Flugzeuge großflächig beschädigt. So konnte das Feuer direkt auf den Stahl wirken.

Da Stahl aber bei ca. 560°C massiv seine Festigkeit verliert ist das WTC kollabiert. Stahl setzt Hitze nur sehr wenig Widerstand entgegen.

In London handelt es sich um einen Stahlbetonbau. Der Baustahl ist in den Betonträgern eingeschlossen. Der Beton hält die Hitze vom Stahl ab. Der Stahl kann seine tragende Aufgabe also weiter erfüllen. 

Dazu kommt noch das in London das Feuer vorrangig über die Fassade gekommen ist. Die Wohnungen habe bei weitem nicht die Brandlast gehabt wie das Kerosin das die Flugzeuge unmittelbar im WTC abgeladen haben.

Beide Feuer lassen sich nicht vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens nach war es in London ein Fassadenbrand, also ein ganzflächiger Brand von nichttragegenden Bauteilen.

Dazu ist der Stahl durch den Beton recht gut geschützt, während "nackter" Stahl relativ anfällig ist für hohe Temperatur.

Die Temperatur von brennendem Styropor dürfte bei etwa 600 bis max. 1000 °C liegen, die von brennendem Kerosin bis zu 2200 °C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht nur auf das Material an, sondern auch die Bauweise an sich. Beim Grenfell Tower wurde nicht nur Stahl, sondern eben eine Mischung aus Stahl und Beton verwendet.

Außerdem ist der Vergleich einfach nicht richtig. 

Das World Trade Center war deutlich höher als der Grenfell Tower.

WTC - 110 Etagen - 417m bzw mit Antenne 526m hoch

Grenfell Tower - 24 Etagen - 70m hoch

 Das ist absolut kein Vergleich.

Dazu kommt, dass die Einschläge der Flugzeuge komplette Löcher in die Fassaden gebracht haben. Ob das Feuer überhaupt bei dem Terroranschlag für den Einsturz verantwortlich war, ist bis heute absolut umstritten. Viele sagen, es kann nur am Feuer liegen. Andere sagen, die Temperaturen reichen dafür niemals, um Stahl zu schmelzen etc. Es ist alles von Widersprüchen umgeben, was den Verschwörungstheorien wie man weiß freien Lauf lässt. Hierbei wird immer noch oft genug gesagt, dass das inszeniert war, wofür auch spricht, dass Teile im Gebäude Wochen vorher ohne Grund gesperrt wurden und Sprengstoff im Spiel war.

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.06.2017, 21:31

Andere sagen, die Temperaturen reichen dafür niemals, um Stahl zu schmelzen etc.Es ist alles von Widersprüchen umgeben

Stahl muss auch nicht schmelzen, sondern Stahl hat bei 900° C nur noch knapp 20% seiner Festigkeit. Er ist dann einfach geborsten. Das lernt man im 1. Semester Maschinenbau oder Bauingenieurwesen.

0

Wer weiß ob das World Trade Center wirklich so abstürzt sind, oder mehr dahinter steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?