London Geld wechseln Euro - Pfund

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

immer im eigenen land, dort ist die eigene währung am wertvollsten.

und das mit der ec karte ist auch klar, da die systeme master alias maestro alias cirrus sowie visa international sind, werden diese karten natürlich auch in london von fast allen angenommen.

wenn man dort dann mit einer solchen karte zahlt, dann bekommt man nachher, zuhause, einen relativ ordentlichen kurs angerechnet, es kann aber 1% bis 3& an auslandszahlungs-zuschlag dazukommen, so dass es, unterm strich, sogar erheblich teurer wird.

nachteil dieser - aller - karten ist in der regel, dass beide banken, die fremde, wie die eigene bank sich bedienen, so dass es wenig hilft wenn die eigene bank verkündet dass kostenlos gebucht wird, wenn dafür die andere 10 oder 15 euro bucht ist auch nichts gewonnen.

wer wirklich sicher ist wieviel z.b. gbp er braucht, der sollte sie sich uam besten hier im inland besorgen.

Normalerweise ist es günstiger, sich das Geld im Ausland am Automaten zu holen, weil man da einen besseren Kurs als beim Umtausch von Bargeld bekommt.

Wenn allerdings deine Bank für Auszahlungen im Ausland 6 oder 8 Euro kassiert (schau mal ins Preisverzeichnis), sind die Kosten höher als der Kursvorteil.

Oder hast du eine Postbank-Sparcard? Damit kannst du bis zu zehn Mal im Jahr kostenlos an Automaten im Ausland Geld abheben.

wie ist das eig. mit den wechselstübchen oder an postämtern? Bekommt man da eine guten Kurs?

Was möchtest Du wissen?