LoL-Videos mit Frames aufgenommen - Datei über 70 GB groß

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Avidemux ist meiner einung nach einer der Besten (es gibt besssere) und einfachsten Ränderprogramme. Aber es gibt auch aufnahem programme wo du ungerändert so 10 min brauchst um was hochzuladen. (z.b. atube catcher, und da sind die datein WESENTLICH kleiner/ und nicht 73 GB für gerade mal 50 min) Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. MFG H4lofr3ak

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herja
03.09.2014, 12:56

Ränderprogramme gibt es nicht!

Avidemux ist ein Videoschnittprogramm!

0

Was du willst ist komprimieren und das geht mit jedem Konverter und jeder Videobearbeitungssoftware.
Kostenlose Konverter gibt es viele... populär sind Freemake Video Converter, FormatFactory, SUPER, Handbrake, MeGUI, Xmedia Recode...
Gängiges Ausgabeformat ist da AVC/H.264 für Video, AAC für Audio und MP4 als Container.

Wenn du noch schneiden willst kannst auch Avidemux oder Movie Maker nutzen.

Ich nutz zum komprimieren auch meist Handbrake oder Avidemux.
Zum richtigen bearbeiten allerdings Kaufsoftware.

BTW ist es normal das Echtzeitaufnahmen so groß sind. Hat den Vorteil von schnellerer Berechnung und höherer Qualität. Letzteres ist besonders wichtig wenn man größere Nachbearbeitungen vor hat.
Als Nachteil höherer Datenraten und somit muss man komprimieren was wieder viel Zeit kostet.
Es gibt auch Rekorder die stark komprimiert aufnehmen, das belastet aber die CPU stärker und die Qualität ist schlechter. Dafür kann man das Material gleich hochladen.

Muss man halt abwägen welche Vorteile für einen pers. überwiegen..

Den besten Weg gibt es nicht. Und es gibt Rekorder die die GPU statt der CPU nutzen (wie Bandicam). Damit hab ich aber keine Erfahrungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei Fraps schonmal Normal. Da sind paar Minuten schon 1 GB groß.

Ich würde Fraps weglassen, gibt inzwischen wesentlich bessere Programme, die viel mehr drauf haben und gleich gut bis besser sind. Ausserdem wird Fraps nicht mehr geupdatet.

Empfehlen kann ich dir Bandicam. Nutz ich selber und ist super. Die Dateien sind trotz HD Aufnahmen und ner länge von 15-20 Minuten nichtmal ganz nen GB groß, hat viel mehr Funktionen als Fraps usw.

Wie die anderen hier bereits geschrieben haben kannst du z.B. XMedia Recode für das Video von dir nehmen.

PS: Hast du dein Video denn auch bearbeitet und gerendert? So kannst du sachen rausschneiden und durch das rendern dürfte es auch nochmal ne andere größe haben.

Dafür kannst du z.B. Video Pad Video Editor verwenden. Ist kostenlos und sollte ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Video müsste noch unkomprimiert sein. Wenn du dich etwas mit dem Thema Bitrate auskennst kann ich das Programm XMedia Recode empfehlen. Damit das Video (alle gängigen Formate werden unterstützt) in z.B. .mp4 umwandeln und die datei müsste sehr viel kleiner werden.

Bei Bitrate ist vorab immer 2000kb/s eingestellt. Je nach gewünschter Qualität des Videos kann das zu wenig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm am besten mit OBS auf, braucht wesentlich weniger Platz bei gleicher / besserere Qualität ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yetanotherpage
03.09.2014, 16:07

Ich find es schlechtere Qualität.
Aber ist ja logisch... stark komprimiertes h.264 vs. verlustloses Fraps Video. Das kann nicht besser sein, nichtmal gleich.
Siehst vorallen bei schnellen Bewegungen und homogenen Flächen.

0

Nimm am besten XMedia Recode. Ist gratis und kann alles :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?