LoL Ahri bin ich zu schlecht mit ihr zu spielen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz ehrlich, du bist noch ganz am Anfang. Spiel einfach das worauf du bock hast, aber versuch immer gegen andere "online" zu zocken, weil es sonst zu einfach ist und man nichts davon lernt. - Auch ein Rat vom Diamond Spieler.

Jede Lane ist "gleichschwer" Jeder Champ braucht seine Übung.

Manche Champs sind "einfacher" & manche "schwerer" - im Endeffekt musst du JEDEN Champion viel spielen, um wirklich gut mit ihm zu werden..

Wenn dir Ahri Spaß macht. Spiel sie einfach weiter. Dafür das du Lvl 12 bist, hören sich deine Stats nicht schlecht an..

Meiner Meinung nach, ist Level 1-30 eh ein großes Tutorial. :)

[Auch Diamond Spieler sind nicht das Maximum. Im generellen sag ichs mal so.. Auch wenn ich einige Ligen über meinen Freunden spiele, Ich sag ihnen nie, was sie wie spielen sollen, sondern schau nur zu. Erfahrung sammeln ist das Wichtigste in LoL]

:)

Ich würde spätestens mit Level 10 aufhören, Botgames zu spielen. Wenn Du bis Level 30 Botgames spielst und dann in PVP einsteigst, hast Du die A*Karte, denn da wirst Du dann höchstwahrscheinlich gestompt.

Niemand ist zu "schlecht" für einen Champ. Gewisse Champions brauchen einfach nur mehr Übung als Andere, das ist das sog. "Skillcap" eines Champions.

Wenn Du aber ein paar einfache Champions spielen willst, hier eine Liste mit den (meiner Meinung nach) besten Anfängerchamps:

Garen (Top)

Udyr (Jungle)

Ryze (Mid)

Caitlyn (ADC)

Soraka (Support)

Um einen Champion fehlerfrei spielen zu können, musst auch auch mit diesen Praxis sammeln.

Macht sinn oder?

Was möchtest Du wissen?