Lokaler Datenträger C ist nahezu voll was kann ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieviel Speicherplatz hast Du denn auf C:? Nur durch Windows, Treiber und n paar Programme die Primärpartition voll zu bekommen passiert nicht sooo schnell. Bedenke auch beim Löschen bzw auf exteren kopieren, dass der Desktop und Ordner wie "Eigene Dateien" "Eigene Bilder" "Dokumente" etc auch auf C: liegen und der Speicher auch erst dann frei wird wenn Du die kopierten Daten auch aus dem Papierkorb gelöscht hast.

Auf C habe ich 128 GB, bekomme einfach keinen Platz geschaffen, muss sagen kenne mich etwas aus aber bin kein Profi! Sorry! Die ca. Gesamtgröße zigt 124 GB an und der belegt Speicher ist mit ca. 9% frei. Kann es mir nicht erklären, habe schon mp3 und eigene Daten auf externe verschoben und auf Lok. C gelöscht viel passiert micht!

0

wenn du Daten hast, die du selbst angelegt hast (nicht ein Programm), verschiebe sie vorübergehend an einen anderen Platz. Dann hast du hoffentlich genug Luft für eine Defragmentierung. Dann schiebe diese Daten zuroück nach C (sind dadurch defragmentiert). Wo ist Platz? Die Festplatte ist doch größer als 128GB? Existiert noch eine anfere Partition bzw. kannst du eine im freien Platz anlegen? Sonst auf ext. Festplatte oder großen Stick. Ansonsten solltest du dir mal einen Überblick verschaffen, was C so voll macht (welcher Ordner auf oberster Ebene wie groß und was ist da drin? Z.B.viele Fotos gespeichert?

Falls du die Systemwiederherstellung nicht brauchst (ich zu stelle es seit XP immer aus, aber das ist natürlich auch ne Gefahr) deaktiviere sie einfach, dann hast du auch ein paar GB dazugewonnen.. Aber vorsicht, wenn du dann sein System zerschießt gibts kein zurück mehr :-)

Was möchtest Du wissen?