Lohnt sich Zeitarbeit im Gegensatz zu Arbeitslosengeld?

6 Antworten

Bei rein finanzieller Betrachtung dürfte es fast Null zu Null aufgehen. Ich habe leider kein bißchen Erfahrung, wieviel Zeitarbeiter gezahlt bekommen. Ich ziehe jedoch die Zeitarbeit vor. Denn es ist besser, einer wenigstens einigermaßen sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, als den ganzen Tag faul herumzugammeln. Außerdem besteht hin und wieder doch die Möglichkeit, bei Eignung vom Unternehmen, an das man ausgeliehen wurde, in ein reguläres Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Aber das trifft für dich wohl nicht zu, du willst ja wieder in eine Schule gehen.

Oder frage doch mal beim AA nach, ob es dort befristete Stellenangebote gibt. Das kommt gar nicht so selten vor.


Das lässt sich so pauschal nicht sagen.

Je nachdem als was Du eingesetzt wirst und was im Arbeitsvertrag steht.

Wenn da "Helfer " steht sind das etwa 8,8.- Eu pro Stunde ohne Zulagen.

Macht bei 37 Stunden etwa 1303.- Eu brutto.

Es bleiben dann knapp 1000.- Eu netto bei Steuerklasse 1 unverheiratet übrig.

https://www.igmetall.de/leiharbeit-entgelte-6585.htm

Ich war auch mal Arbeitslos. Schnell wurde mir vom Arbeitsamt Zeitarbeit aufgebrummt. Ich kann nur abraten von der Zeitarbeit. Lange arbeiten keine Chance auf Aufstieg und ich wurde immer nur spontan eingesetzt. Also meine Erfahrungen mit Zeitarbeit sind schlecht.

Was möchtest Du wissen?