Lohnt sich Umstellung von Öl auf Gas-Zentralheizung oder Brennwert

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte vorher einen 52 KW Ölkessel aus den 70ern. Jetzt einen 28 KW Gasbrennwert da ich mir viel davon versprochen hatte. Ergebnis: Einsparung Null.

Da stellt sich die Frage an was das liegt? Da muss noch einmal alles überprüft werden, die Regelung optimieren, geg. hydr. Abgleich. Die Frage ist was vorher für eine Regelung drinn war.

0
@zorngickel

Es liegt vermutlich daran, dass das Gebäude nicht wärmegedämmt ist und ich nach wie vor an kalten Tagen eine Vorlauftemperatur von über 75° habe. Da bringt mir das Brennwertgedöns nix.

0
@pharao1961

Auf die Vorlauftemperatur kommt es nicht an, wichtiger ist die Rücklauftemperatur die zum Kessel kommt. und die sollte unter 50° gehalten werden. Erreicht wird das mit dem Hydraulischen Abgleich.

0

Ob gas oder öl ist nicht die Sache. Das hält sich in etwa die Waage. Heizung nur erneuern, wenn die alte nicht mehr den Messwerten entspricht. Wenn euer Heizraum im winter kühl ist, dann spart ihr auch nicht so viel ein, wie die oft versprochenen 30%. Weil iwo muss die wärme ja eingespart werden und der Wärmebedarf vom Haus bleibt ja gleich. Also kann nur etwas von den 10% Abgasverlust der alten Heizung eingespart werden. Ein Warmwasserspeicher sollte mit installiert werden. Welche Kosten auf euch zukommen wird euch ein Heizungsmonteur sagen.

@zzzzztzzzzztzzz: Solange du den Unterschied zwischen feuerungstechnischem Wirkungsgrad und Gesamtnutzungsgrad einer Anlage nicht begreifst, solltest du dich mit deinen Kommentaren zurückhalten. @Hamburger1980: Gas-Brennwert, neue, voreinstellbare Thermostatventile, hydraulischer Abgleich und Warmwasser natürlich über die Brennwertanlage. Da sind locker 30% drin.

0

Nach 30 Jahren müsst ihr sowieso was machen mit der Heizung. Also Brennwert rentiert sich in jedem Fall. Warmwasser würde sich eine Solaranlage anbieten. Wende dich an deinen örtlichen Heizungsbauer und lass dich beraten - und hol dir auch ein Zweitangebot ein.

Kosten für eine neue komplette Brennwert Heizung

Hallo liebe Community, wir wollen dieses Jahr unser altes Bauernhaus neu Sanieren (neues Dach, Fenster....)

Im Haus waren bisher nur 2 Holzöfen und 2 alte Ölöfen, diese sollen jetzt einer neuen Ölheizung weichen.

Nun meine Frage,:

Mit wie viel Investitionskosten können wir Rechnen für eine Komplette Anlage ,mit Heizung, Kessel, Rohre....etc.)

Es soll ein Öl-Brennwertgerät werden, da es bei uns im Dorf kein Gas gibt und uns Gas sowieso nicht gefällt.

Wohnfläche ca. 180 Quadratmeter

Ich hoffe ihr wisst da mehr wie wir, und danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Ölheizung?Öl oder Gas was ist besser?

Kann mir jemand helfen?Wir möchten ein Haus zum kauf besichtigen,indem eine Ölheizung vorhanden ist.Kann mir jemand seine Erfahrung mit einer Ölheizung mitteilen,bisher hatten wir eine Gasheizung.Was íst besser?

...zur Frage

Gibt es Zwischenzähler für Ölheizung?

Wir möchten mit Freunden in ein 1-2 Familien Haus ziehen. Auf unterschiedliche Etagen. Doch ist Öl, Wasser und Strom nicht getrennt. Was für möglichkeiten habe ich als Mieter?? Und wenn, wie und wie teuer???

...zur Frage

Kredit bei Hausbau mit vorhandenem Grundstück?

Hallo allerseits,

ich und meine Freundin haben vor dieses oder nächstes Jahr zu bauen. Kurz zu unseren Eckdaten:

Ich (26m) 1700€ netto pro Monat Freundin (26w) 2200€ netto pM. Eigenkapital zusammen circa 120000€, Grundstück wird von meinen Eltern gesponsert, da eine Landwirtschaft vorhanden ist und ein Stück Feld "geopfert" wird. Erschließung wird auch bezahlt.

Nun die Frage, können wir beide mit einem Kredit rechnen und in etwa wie hoch?

Banktermin ist schon ausgemacht, wollte nur vorab schon mal paar Meinungen hören, da so ein Bankberater ja auch erstmal auf sich und die Bank schaut... :)

Achja der Hof wird mir vermutlich, nächstes Jahr überschrieben, wo auch zwei Mietshäuser mit dabei sind... Die Miete werden aber weiterhin meine Eltern bekommen und als Rente verzocken :D

Danke für alle Antworten!

mfg

...zur Frage

wie verlege ich ein Figarolband auf dem Dach?

eine Baufirma hat gemeint, dass unser Haus kein Figarolband hat. das wir beim Dachfirst verlegt, also die Oberen Dachplatten weg und dann figarolband drauf und gut ist.

So ein Band gibt es anscheinend im Baumarkt. Aber ich habe geschaut und ich find nicht mal was bei google. Gibt es das überhaput?

...zur Frage

Gasheizung oder Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Wir planen momentan ein Haus zu bauen.

Jetzt ist die Überlegung welche Heizung wir verwenden. Im Hauspreis enthalten wäre eine Gasheizung. Warmwasser wird zusätzlich über eine Solaranlage erwärmt. Wir überlegen nun die Gasheizung zu streichen und stattdessen eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zu nehmen. Mehrkosten wären ca. 7000-8000 Euro.

Argumente dafür sind: - dass wir uns unabhängiger von den Preisentwicklungen von Öl/Gas machen - wir sparen den Gasanschluss, der sonst auch 1500 Euro kostet - wartungsärmer - umweltfreundlicher

Dagegen spricht vielleicht: - Lautstärke? (könnten sich Nachbarn beschweren?) - zu teuer, ineffizient?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?