Lohnt sich studieren wenn man Fachinformatiker werden will ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lohnt es sich dann davor noch Informatik zu studieren?

Die Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung ist die (erheblich!) geringere Qualifikation. Kein Ausbildungsbetrieb wird Dich diese Ausbildung durchlaufen lassen, wenn Du bereits ein Informatikstudium abgeschlossen hast.

Also entweder nur Ausbildung oder nur Studium oder zunächst einmal Ausbildung ... und später, wenn Du feststellst, dass Du damit nur begrenzt "weiter kommst" und in Bereiche vordringen möchtest, für die ein Studium erforderlich ist, dann eben noch ein Studium.

Letzteres war mein "Lebenslauf". Ich habe auch erst die Ausbildung absolviert und dann später das entsprechende Studium aufgenommen, weil ich gemerkt habe, dass die Berufsausbildung für die Bereiche, in denen ich eigentlich arbeiten wollte, nicht ausreichend ist.

Er hat ja keine Fachhochschule besucht, sondern lediglich die 11 Klasse gemacht und dann bräuchte er noch 1 Praktikums Jahr zur Annerkennung im Bereich Informatik .  So gesehen ist er weder Informatiker noch sonst was nach seinem Praktikum weil er schlicht mit Schulwissen durch die gegen rennt .

1
@TheLighttPlay

Ach so , das ist aber nur eine Fachoberschule , also genauso wie an einem Gymnasium halt nur spezialisierter . Geh danach Studieren , das bringt Dir mehr . Allerdings bekommst Du damit natürlich auch lokker eine Ausbildung .

1

Also , wenn Du an einem Gymnasium die 12(11) Klasse gemacht hast und dann 1 Jahr Praktikum in einem Informatik Beruf gemacht hast, erst dann hast Du die Annerkennung der Fachhochschureife für Informatik .

Das Problem , damit hast Du aber noch gar nichts was ein Programmierer wirklich können muss .

Ich hab nach der 13 und 1 Jahr Praktikum die annerkante Fachhochschulreife in Wirtschaft und Verwaltung ... Hab aber keine Ahnung von Wirtschaft und Verwaltung , war halt nur weil ich im Praktikum das Mahnwesen automatisiert habe .

Ergo : Ausbildung oder Studieren und für beides ist die Schulische Qualifikation wichtig . Für die Ausbildung brauch man zwar nur Realschule aber Fachhochschulreife ist schon einmal besser .

Für das Studium an einer Fachhochschule ,brauchst Du allerdings eine annerkante Fachhochschulreife .


Was möchtest Du wissen?