Lohnt sich so ein Bidet? Wer hat das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja, ein 'bisschen' Zusatzhygiene kann den Unterschied zweischen 'sauber' und 'rein' machen ;)

Und deine Zusatzfragen (Männerteile, Fußwäsche) nehme ich jetzt einfach mal nicht ernst.

Nach jedem Toilettengang das Bidet zu nutzen, grenzt an Reinlichkeitswahn und macht eher krank, weil der sensible Schutzmantel der Haut stets angegriffen wird. Weil wir uns ja inzwischen zu jeder Gelegenheit ohnehin duschen, hat sich das Thema von selbst erledigt...

Das stimmt so, zumindest wenn man gleichzeitig einen Allzweckreiniger nutzt.

0
@Pumukl

Natürlich, bei stark klebenden Exkrementen ist das unabdingbar...

0

Ein ganz einfacher Test für alle Bidet-Muffel: Nach dem Stuhlgang ganz normal mit Klopapier den Hintern abwischen, bis Ihr subjektiv meint die Ritze ist sauber. Nun den Finger etwas anfeuchten und einmal schön durch die Ritze puhlen. Jetzt daran riechen, oder wenn ihr ganz doll meint, dass Ihr kein Bidet braucht, gerne auch dran lutschen. Jeder dem ich diesen Test empfolen habe hat danach ein Bidet oder zumindest einen Duschkopf in Kloreichweite installiert. Fazit: bloß weil das Toilettenpapier keine Bremsspur mehr anzeigt ist die Ritze noch nicht sauber, sondern nur trocken.

Was möchtest Du wissen?