Lohnt sich Regenwassernutzung im Haus?

5 Antworten

Interessante Frage. Entscheidend für die Kostenbilanz ist zuallervorderst die Höhe Deiner Wasser- und Abwassergebühren. Regenwassernutzung spart nämlich nur die Frischwasserkosten, während das Abwasser in voller Menge bezahlt werden muß. In vielen Gemeindem mit Abwasserkanalanschluß übersteigen die Abwasserkosten die Frischwasserkosten erheblich. In den meisten Fällen lohnt sich die Regenwassernutzung im allgemeinen gar nicht. Schätze mal Deinen Verbrauch ab. Richtwert: ca. 75-100 Liter pro Person und Tag maximal für Toilette und Waschmaschine, d.h. ohne Dusche/Wanne/Küche > das entspricht bei einer dreiköpfigen Familie ca. 80 m3 pro Jahr bei ca. 1 Euro/m3 Frischwasserkosten, d.h. nur etwa 80 Euro Ersparnis pro Jahr -- man sieht schnell, daß sich die Investitionskosten von Tank und Pumpe nie amortisieren werden. Und dann kommt noch die jährliche Reinigung und der Stromverbrauch hinzu (der aber nicht entscheidend ist).

Mein Tipp: Laß den Unfug.

Was Du schreibst, ist alles richtig. Aber wo kostet Frischwasser nur ca. einen Euro? Bei mir in Brandenburg kostet der weit über zwei Euro.

0

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Bei uns wird die Abwassergebühr nur nach dem verbrauchten Frischwasser berechnet. Regenwassernutzung wird (noch) ignoriert, d.h. das Abwasser derjenigen, die Regenwasser nutzen, wird z.T. noch auf die Allgemeinheit umgelegt. Früher oder später werden aber eigene Zähler für das Regenwasser kommen.

0

Also ich würde dir absolut zur Anschaffung eines Regenwassertanks raten! Wasserkosten steigen immer weiter und somit rechnet sich ein Regenwassertank früher oder später. Hier findest du noch weitere Informationen: regenwassertank.wordpress.de

Hallo, Regenwasserbewirtschaftung hat heute einen hohen Stellenwert. Die Amortisation beträgt mit öffentlichem Zuschuss 8 bis 10 Jahre, ohne bis zu 15 Jahre. Berechnungsbeispiele findet man hier: http://www.mall.info/dimensionierung

Waschmaschine Privileg 3060: Pumpe defekt, wo finde ich sie und wie wechsel ich sie aus?

Waschmaschine gab mitten im Waschvorgang Fehlermeldung (piepen). Es stand Wasser in der Trommel. Hab das Sieb gereinigt, sie sprang trotzdem nicht wieder an. Schleudern funktioniert aber, d.h. es kann nur die Pumpe sein. Ich hab aber keine Ahnung, wo die ist und wie sie ausgewechselt werden kann. Hab auch keine Bedienungsanleitung zur Maschine.

...zur Frage

Woher hat man in einer Raumstation Wasser?

Ich meine dazu müssten die Astronauten Literweise Wasser transportieren und im All gibt es ja keins :(

...zur Frage

Hebeanlage funktioniert nicht richtig?

Wasser pumpt nicht richtig nach oben ab Wasser drückt aus der Pumpe Wenn ich jetzt Wäsche in die Waschmaschine tue und nur schnellwäsche mache dann kommt das Wasser am Boden im keller da das Wasser aus der Pumpe läuft was tun?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Luft-Wasser-Wärmepumpen?

Für den Hausbau wurde uns eine Luft-Wasser-Wärmepumpe empfohlen, genau gesagt, die Thermia Atria oder Thermia Atria Optimum. Nun gibt es im Internet und auch sonst eine Fülle von Meinungen zum Sinn oder Unsinn einer solchen Anlage. Manche beschweren sich über Lärm, andere über riesige Stromkosten, das ist ehrlich gesagt, auch meine Befürchtung. So ein zunächst ziemlich teures Gerät installiert man ja, um die laufenden Kosten so gering wie möglich zu halten. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass kalte Außenluft (bis -20°C) kostengünstig zu warmer gemacht werden kann... Wer weiß mehr darüber? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie waren die laufenden Kosten? Klar, dass da viele Faktoren eine Rolle spielen, aber ich bin für jeden Hinweis dankbar.

...zur Frage

Waschmaschine öko Lavamat 1400 plus pumpe läuft ständig

Hallo,

seit kurzem läuft die Pumpe der Waschmaschine ständig. Wenn ich manuell Wasser in die Maschine mache wird dieses auch abgepumpt. Scheint so, als ob das Gerät nicht merkt, dass das Wasser komplett abgepumt wurde ?!?

...zur Frage

Ist die Pumpe meiner WaMa kaputt?

Hallo, ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann. Bin total am verzweifeln, denn ich glaube, dass die Pumpe meiner Waschmaschine kaputt ist.
Ich habe eine Privileg Classic 10408 Waschmaschine und seit meinem Umzug macht sie nur Probleme.

Fehlerbeschreibung:
Sie fängt ganz normal an, zu waschen. Sie nimmt Waschmittel, dreht sich, usw. alles ganz normal wie es sein sollte. Doch dann, wenn sie das Wasser abpumpen soll, stoppt sie und brummt nur noch. Gestern habe ich dann einfach manuell per Notschlauch das Wasser abfließen lassen und sobald als das ganze Wasser draußen war, hat sie weiter gewaschen. Beim Schleudern kam erneut das Brummen, also habe ich wieder das Wasser manuell abfließen lassen usw usf. so lange bis der Waschgang nach 3 Stunden endlich fertig war.
Die Wäsche ist sauber und die Waschmaschine auch.
Deshalb denke ich, dass vielleicht beim Umzug irgendwie die Pumpe kaputt gegangen ist.
Leider hat die Waschmaschine nur 2 Jahre Garantie, ich habe sie aber schon 3 Jahre.
Jetzt frage ich mich, wie viel das wohl kosten wird. Hat da jemand Erfahrung mit?
Gibt es in der Waschmaschine überhaupt nur eine Pumpe oder gibt es für das Ablaufen und das Reinpumpen je eine eigene Pumpe? Wasser reinpumpen funktioniert nämlich wunderbar... Ich bin für jeden hilfreichen Tipp mehr als dankbar! Kann man die Pumpe eventuell selbst ausbauen und austauschen?Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?